Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Kreistag & Ausschüsse

Organe des Landkreises Merzig-Wadern sind nach dem Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG) der Kreistag, der Kreisausschuss und die Landrätin.

Kreistag

Der Kreistag besteht aus 33 von den Bürgern und Bürgerinnen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden in allgemeiner, gleicher, geheimer, unmittelbarer und freier Wahl gewählten Mitgliedern. Die Amtszeit des Kreistages beträgt fünf Jahre. Der Kreistag beschließt über alle Selbstverwaltungsangelegenheiten des Landkreises, für die seine ausschließliche Zuständigkeit gesetzlich bestimmt ist oder für die er sich die Entscheidung ausdrücklich vorbehalten hat. Die Sitzungen des Kreistages sind grundsätzlich öffentlich. Die Landrätin führt den Vorsitz, sie ist jedoch nicht stimmberechtigt. Zur Vorbereitung seiner Sitzungen hat der Kreistag den Ausschuss für Energie, Klima- und Naturschutz, Landnutzung und nachhaltige Entwicklung (Umwelt-, Agrar- und Energieausschuss) sowie den Rechnungsprüfungsausschuss gebildet.

Kreisausschuss

Der Kreisausschuss besteht aus einem Drittel der gesetzlichen Mitgliederzahl des Kreistages. Diese elf Mitglieder beruft der Kreistag aus seiner Mitte. Der Kreisausschuss entscheidet über Selbstverwaltungsangelegenheiten, für die der Kreistag nicht ausschließlich zuständig ist oder für die der Kreistag sich die Entscheidung nicht ausdrücklich vorbehalten hat.

In dringlichen Fällen hat der Kreisausschuss das Recht, anstelle des Kreistages zu entscheiden. Außerdem bereitet er die Entscheidungen des Kreistages in den Bereichen vor, für die kein Kreistagsausschuss gebildet wurde. Er verhandelt prinzipiell in öffentlichen Sitzungen. Die Landrätin führt auch hier den Vorsitz ohne Stimmrecht.

Landrätin

Die Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich wurde am 23. Oktober 2011 von den Bürgern und Bürgerinnen im Landkreis mit 70,19 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen wieder gewählt. Ihre Amtszeit endet am 30. September 2019. Sie ist die gesetzliche Vertreterin des Landkreises und leitet die Verwaltung. Sie erledigt die Geschäfte der laufenden Verwaltung und die ihr übertragenen Selbstverwaltungsangelegenheiten. Die Landrätin hat die Aufgabe, die Beschlüsse der oben genannten Gremien vorzubereiten und auszuführen. Sie ist zuständig für die Erledigung der staatlichen Auftragsangelegenheiten. Die Landrätin wird vertreten durch Kreisbeigeordnete, die Ehrenbeamte sind und vom Kreistag gewählt werden.

Bürgerinformationssystem

In unserem Bürgerinformationssystem erhalten Sie Informationen über die Mitglieder des Kreistages, die Besetzung der verschiedenen Gremien und die Sitzungstermine.

Ebenso können Sie Tagesordnungen, öffentliche Vorlagen und Beschlussergebnisse einsehen.

Link zum Bürgerinformationssystem

Seite zurück Nach oben