Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Angebote

In der Lebensphase ab 60 Jahren haben Menschen aus unterschiedlichen Gründen mehr Zeit und es entsteht ein Bedürfnis diese Lücke zu füllen. Im Landkreis Merzig-Wadern gibt es viele interessante Angebote, um seine freie Zeit aktiv und sinnvoll zu gestalten.


Senioren können in unseren Vereinen und Einrichtungen ein neues Hobby ausüben, gleichzeitig Kontakte knüpfen oder sich ehrenamtlich engagieren:


Kath. Familienbildungsstätte

"Haus der Familie" Merzig e. V.

Hochwaldstraße 13
66663 Merzig

(0 68 61) 60 32
(0 68 61) 77 33 5
info@haus-der-familie-merzig.de
www.haus-der-familie-merzig.de

Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

06861 80-324
06861 80-265
ehrenamt@merzig-wadern.de


Residenz Losheim am See

Zum Stausee 82
66679 Losheim am See

(06872) 92 100
(06872) 92 10 29 99
info@residenz-losheim-am-see.de
https://www.residenz-losheim-am-see.de/

AG Altenhilfe Merzig e.V.

Sabine Strauch

Friedrichstraße 1
66663 Merzig

(06861) 78 630
(06861) 79 10 55
info@seniorenbuero-merzig.de


Yogakurs für ältere Menschen

Entspannung, Energie und Beweglichkeit werden durch den Kurs gefördert und erhalten. Yogalehrerin Ines Heine mischt dabei Yogaübungen mit Elementen des Tai Chi und Qigong.

Es wird keine Yogamatte benötigt, da der Kurs im Stehen oder auf Stühlen angeboten wird.

Der Kurs findet

jeden Donnerstagmorgen von 10:00 - 11:15 Uhr
im Quartiersbüro, Kettelerstr. 4, 66663 Merzig

statt. Das Quartiersbüro wird gefördert durch die deutsche Fernsehlotterie. Ein Kurs umfasst 8 Termine und kostet insgesamt 58 Euro.

Der Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich.

Anmeldungen direkt bei Frau Ines Heine: 06861/9015874

Kontakt

Stadtteilprojekt Merzig"Stadt und Land im Dialog"
Stadtteilbüro ehemaliges Cafe Schuh

Kettelerstraße 4
66663 Merzig

Telefon 0 68 61 82 95 047
Internetseite

Mobile Sporthalle 2023

Poster Mobile Sporthalle
Poster Mobile Sporthalle

Der Landkreis Merzig-Wadern bietet mit der „Mobilen Sporthalle“ wohnortnahe Bewegungsstunden für Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren an. Mit Bachem, Wahlen, Nennig und Borg steuert die „Mobile Sporthalle“ ab der zweiten Januarwoche weitere Ortschaften im Grünen Kreis an. Die Kurse finden hier ab dem 11.01.23 immer mittwochs statt. In Bachem wird die Bewegungsstunde von 08.30 bis 09.15 Uhr im Pfarrsaal in Bachem angeboten. In Nennig hält die „Mobile Sporthalle“ von 10.00 bis 10.45 Uhr im Bürgerhaus. Das Training für Wahlen findet von 11.00 bis 11.45 Uhr in der Sport- und Kulturhalle statt. In Borg findet die Bewegungsstunde von 11.15 bis 12.00 Uhr im Bürgerhaus statt.

Weiterhin werden ab dem 09.01.23 immer montags wie bisher die Kurse in Silwingen, Nohn, Büdingen und Wehingen angeboten. In Büdingen und Silwingen hält die „Mobile Sporthalle“ von 08.30 bis 09.15 Uhr jeweils im Bürgerhaus, in Wehingen von 09.30 bis 10.15 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus. In Nohn findet das Training wie bisher von 11.00 bis 11.45 Uhr im Bürgerhaus statt.

Die Bewegungsstunde in Nunkirchen wird in der Zeit von 12.00 bis 12.45 Uhr jeden Mittwoch im Saalbau & Pfarrheim angeboten. Ebenfalls ab der zweiten Januarwoche findet das Training in Faha auch mittwochs im Bürgerhaus, nämlich von 08.45 bis 09.30 Uhr, statt. Die Bewegungsstunde in Rissenthal (Bürgerhaus) wechselt auf mittwochs in der Zeit von 09.45 bis 10.30 Uhr.

Ab 10.01.23 findet dienstags das Training in Rappweiler (Schulturnhalle) und Fitten/Ballern (Bürgerhaus) von 8.30-9.15 Uhr, in Waldhölzbach (Bürgerhaus) und Bietzen (Dorfgemeinschafthaus) von 9.45-10.30 Uhr und in Noswendel und Saarfels (Vereinshaus) jeweils von 11.00-11.45 Uhr statt.

Menschen, die in ländlichen Regionen leben und nicht selbst mobil sind, haben oft nicht die Möglichkeit an Bewegungsangeboten von Vereinen oder anderen Einrichtungen teilzunehmen. Dabei dient gerade die Bewegung der körperlichen und geistigen Gesundheit. Bei den Übungen der „Mobilen Sporthalle“ wird darauf geachtet, dass diese im Sitzen oder Stehen durchgeführt werden können. Die Bewegungsabläufe werden an das individuelle Leistungsniveau angepasst und damit den Anforderungen der Zielgruppe gerecht. Die Teilnehmer werden in den Übungsstunden umfassend angeleitet, sodass sie auch zu Hause die Übungen selbstständig und gesundheitsfördernd durchführen können. Es wird empfohlen, Sportschuhe und Sportbekleidung zu tragen.

Um Anmeldungen neuer Teilnehmer wird vorab gebeten. Anmeldungen sind ab dem 02.01.23 telefonisch unter (06861) 80115, oder per E-Mail an l.franz@merzig-wadern.de möglich. Der Start und die Teilnahme, ist jedoch generell zu jederzeit möglich. Die „Mobile Sporthalle“ ist in allen Ortschaften kostenlos. Die Förderung des Projekts erfolgt durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit.




Seite zurück Nach oben