Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Handlungsfelder und Projekte

Die Handlungsfelder und Projekte werden von der Lenkungsgruppe des Projektes Bildungsregion Merzig-Wadern unter der Leitung der Landrätin sowie mit Beteiligung des Kreistages und weiterer Bildungseinrichtungen festgelegt. Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring übernehmen dann die weitere Planung und Umsetzung.

Der Fokus der Arbeit im Projekt „Bildungsregion Merzig-Wadern“ liegt aktuell auf der Berufs- und Studienorientierung, dem Übergang von der Schule in den Beruf und der pädagogischen Aufwertung der Ganztagsbetreuung in den Grundschulen. 

Im Themenfeld „Migration und Integration“ stehen die Transparenz und Passgenauigkeit von Bildungsangeboten und die Erarbeitung von Instrumenten für einen gelingenden Dialog in der Bildungsarbeit im Mittelpunkt.

Parallel dazu ist der kooperative Aufbau und die Weiterentwicklung von Bildungsberatungsstrukturen mit den Bildungsträgern im Landkreis von besonderer Bedeutung.

Übergang Schule/Beruf

  • Kommunales Übergangsmanagement Schule/Beruf (KÜM)

Ein weiteres Leitprojekt ist die nachhaltige Etablierung eines Kommunalen Übergangsmanagements in allen Gemeinschaftsschulen im Landkreis. Sozialpädagogische Fachkräfte arbeiten hier Hand in Hand mit Schulsozialarbeitern und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, um bei den Schülerinnen und Schülern die bestmögliche Basis für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben zu legen.

Das Bildungsmanagement und Bildungsmonotoring koordinieren die Qualitätssicherung und liefern zusätzliche Bildungsdaten für den effizienten Einsatz des Übergangsmanagements.

Weitere Informationen zu KÜM erhalten Sie hier

  • Ausbildungsmesse

Fertig mit der Schule und jetzt? Manche wissen bereits sehr genau, wo ihre berufliche Reise hingehen soll, andere wiederum tun sich noch schwer mit der Entscheidung. Für beide Fragestellungen ist die regionale Ausbildungsmesse „Deine Zukunft jetzt!“ genau die richtige Anlaufstelle.

Hier kommen Sie zur Website der Ausbildungsmesse:  ausbildungsmesse.merzig-wadern.de      

Bildungsberatung

Den eigenen Bildungsweg oder den meiner Kinder planen? Nicht immer ganz einfach. Unterstützung bieten die unterschiedlichsten Bildungsberatungsangebote im Landkreis Merzig-Wadern, von der frühkindlichen Bildung bis hin zur beruflichen Weiterbildung und Erwachsenbildung. Das Projekt „Bildungsregion Merzig-Wadern“ bereitet die Angebotsvielfalt systematisch auf und vermittelt Interessierte an die richtigen Ansprechpartner. Gemeinsam mit den Bildungspartnern werden die Beratungsleistungen gezielt weiterentwickelt. Im Themenbereich „Bildungsberatung“ finden Sie weitere Informationen und alle Beratungsangebote.

Link zum Themenbereich Bildungsberatung

Projekt "Fit für die Regelstruktur"

Mit dem von der Stabsstelle Regionale Daseinsvorsorge koordinierten Projekt will der Landkreis Schülerinnen und Schülern mit multiplen Problemlagen Unterstützung im Schulalltag der Grundschule bieten. Durch den präventiven Ansatz soll frühzeitig verhindert werden, dass Kinder in das Hilfesystem der Kinder- und Jugendhilfe gelangen. Sozialpädagogische Fachkräfte arbeiten dabei im freiwilligen Ganztag intensiv mit den Kindern zusammen. Das Projekt wird seit 2018 an den drei Grundschulen der Gemeinde Beckingen umgesetzt.

Workshops mit den Bildungsakteuren in den Sozialräumen

In Kooperation mit dem Kreisjugendamt werden seit 2018 Workshops zum Thema „Vernetzung und Austausch von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege“ konzipiert, moderiert und ausgewertet. Die Workshops finden in den sechs verschiedenen Sozialräumen des Landkreises statt.

Darüber hinaus werden Workshops zum Thema „Übergang Kita-Grundschule“ in Kooperation mit den Familienzentren in den Sozialräumen inhaltlich unterstützt.

Migration und Integration

In den letzten Jahren sind viele Menschen im Landkreis Merzig-Wadern angekommen, die aufgrund von Vertreibung und Krieg ihre Heimat verlassen haben und jetzt hier eine neue Heimat gefunden haben. In den letzten Jahrzehnten ist der Landkreis generell um viele Menschen gewachsen, die nicht in Deutschland geboren wurden.

Was bedeutet Migration in der Praxis? Wie funktioniert Integration im Alltag? Welche Anbieter und Angebote gibt es? Was tut sich in den Kommunen? Welche Veranstaltungen finden statt? Alles Themen, die durch die Bildungskoordination für Neuzugewanderte im Rahmen des Projektes „Bildungsregion Merzig-Wadern“ bearbeitet werden.

    • Themenbereich Migration und Integration im Familienportal

      Im Familienportal richtet sich ein eigener Themenbereich an Menschen, die aus anderen Ländern in den Landkreis gekommen sind, oder Menschen, die Neuzugewanderte beim Start in ihrer neuen Heimat unterstützen. Ob Beratungsstellen, Sprachlernangebote oder Fragen zu Schule und Betreuung. Hier finden sich die richtigen Ansprechpartner und Informationsquellen.
    • Der Newsletter “Migration und Integration im Landkreis Merzig-Wadern“

      https://www.merzig-wadern.de/Soziales-Gesundheit/Newsletter-Migration-und-Integration

    • Netzwerkarbeit

      Viele Organisationen, Behörden, Vereine und Einzelpersonen engagieren sich in der Integrationsarbeit. Um auf Bedarfe, Angebote und Problemstellungen besser reagieren zu können, haben sich im Landkreis zahlreiche Netzwerkstrukturen gebildet, in denen die Bildungskoordination für Neuzugewanderte intensiv mitarbeitet. Dazu gehören z.B. der Runde Tisch Migration, das Netzwerk IQ Merzig oder das Netzwerk für geflüchtete Frauen in Merzig.

    • Mein Kind geht in die Schule – Ein Ratgeber für zugewanderte Eltern

      Eltern neuzugewanderter Schülerinnen und Schüler ist das deutsche Schulsystem wenig bekannt und/oder nicht verständlich. Grundlageninformationen in der Muttersprache können wichtige Informationen schneller zur Verfügung stellen, den Tagesablauf in der Schule reibungsloser gestalten, Verbindlichkeit erhöhen, Missverständnissen und Konflikten vorbeugen.

      In dieser Form einzigartig im Saarland ist das gemeinsame Projekt der Bildungskoordination im Landkreis Merzig-Wadern und dem Saarpfalz-Kreis. Der Aufbau des Bildungssystems, Schultag und Schuljahr, Beratung und Unterstützung, aber auch die Möglichkeiten der Mitbestimmung in der Schule werden kompakt und leicht verständlich erklärt. Der Ratgeber steht in den Sprachen Deutsch, Deutsch/Englisch und Deutsch/Arabisch in gedruckter Form und in einer Online-Version zur Verfügung.

      Schulratgeber - Version Deutsch
      Schulratgeber - Version Deutsch - Englisch   
      Schulratgeber - Version Deutsch - Arabisch


MINT Bildung

Das Projekt Bildungsregion Merzig-Wadern widmet sich auch der MINT-Bildung im Landkreis. Leuchtturm dieser Bemühungen ist das SchülerZukunftsZentrum InnoZ. Es ist eine Initiative und Einrichtung des Landkreises Merzig-Wadern zur außerschulischen MINT-Förderung von Schülerinnen und Schülern aus dem Landkreis Merzig-Wadern. Sie wird gemeinsam mit der Sparkasse Merzig-Wadern unter dem Dach der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Landkreis Merzig-Wadern mbH betrieben.

Weitere Informationen zum SchülerZukunftsZentrum

Seite zurück Nach oben