Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Kinder- und Jugendbildung

Bildung macht Spaß, gerade auch außerhalb der Schule. Ein Instrument lernen, eine Kanutour machen, ein Graffiti Workshop oder selbst einen Film drehen? Im Landkreis gibt es viele Einrichtungen, in denen man seine Freizeit verbringen und dabei noch etwas lernen kann.

Eltern-Kind-Spielkreise

Hier finden sie einige Institutionen, die Spielkreise anbieten. Nähere Informationen erhalten sie auf den jeweiligen Internetseiten der Anbieter.

Kath. Familienbildungsstätte
"Haus der Familie" Merzig e. V.

Hochwaldstraße 13
66663 Merzig

Telefon (0 68 61) 60 32
Fax (0 68 61) 77 33 5
E-Mail
Internetseite


SOS Kinderdorf Saar - Mehrgenerationenhaus Merzig

Am Seffersbach 5
66663 Merzig

Telefon (06861) 93 29 0
Fax (06861) 93 29 16
E-Mail
Internetseite


Zwergenland Wadern

Poststraße 8
66687 Wadern

Telefon (06871) 62 79 340
E-Mail
Internetseite


Evangelische Kirchengemeinde
Spielkreise in Merzig und Beckingen

Telefon 0 6 835 13 20
Internetseite



Jugendarbeit


Die außerschulische Jugendarbeit wird beim Landkreis vom Kreisjugendamt, Sachgebiet Jugendarbeit angeboten. Ein zentrales Büro finden Interessierte in der Bahnhofstraße 27, 66663 Merzig. Die Jugendbüros befinden sich dezentral in den jeweiligen Kommunen des Landkreises.

Flyer Jugendarbeit

Die Jugendbüros

In den Jugendbüros Merzig, Beckingen, Losheim, Wadern-Weiskirchen sowie Perl-Mettlach erfassen und bearbeiten die Jugendpflegerinnen direkt vor Ort die Bedürfnisse und Anliegen der Jugendlichen. Sie beraten in allen Fragen der Jugendarbeit wie zum Jugendschutz und organisieren Ferienfreizeiten für verschiedene Altersgruppen. Sie bilden zum Gruppenleiter aus und organisieren Fortbildungsveranstaltungen für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit. Darüber hinaus bieten sie Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für Kinder an und führen das Kreis-Kinder-Kino durch. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Beratung und Unterstützung von Jugendclubs und –initiativen. Dabei stehen sie von der Vereinsgründung über die Beantragung von Zuschüssen bis hin zu möglichen Problemen im Jugendclubbetrieb beratend und unterstützend zur Seite.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung zur Gewährung von Zuschüssen nach den Richtlinien zur Förderung der außerschulischen Jugendarbeit. Das Kreisjugendamt fördert Vereine, Träger und Jugendclubs, die in der außerschulischen Jugendarbeit aktiv sind, mit finanziellen Zuschüssen. Nach den Richtlinien zur Förderung der außerschulischen Jugendarbeit des Landkreis Merzig-Wadern können Zuschussanträge zu Maßnahmen wie Ferienfreizeiten, Kinderfeste, für Geräte und Materialien für Bildung und Freizeit, Inneneinrichtung oder Baumaßnahmen gestellt werden. So wurden im letzten Jahr Ferienfreizeiten von Vereinen und freien Trägern mit insgesamt 50.000 Euro bezuschusst.

Die Jugendarbeit ist ein sehr vielfältiger Bereich. Die Vielfalt der Angebote wird im jährlichen erscheinenden Kinder- und Jugendprogramm ersichtlich.

Adressen und Kontaktdaten der Jugendbüros


Das Kreis-Kinder-Kino

Das Kreis-Kinder-Kino bietet einmal im Monat in Losheim am See und Wadern spannende Kinderfilme für Kinder ab sechs Jahren an. Während des Films werden die Kinder von Mitarbeitern des Kreisjugendamtes betreut. Das Kinoprogramm wird in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Die Lese-Raben

Das Jugendbüro Beckingen hat gemeinsam mit den Mitarbeitern der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Beckingen die „Lese-Raben“ ins Leben gerufen. Die Lese-Raben treffen sich einmal im Monat an einem Mittwoch. Um 15.30 Uhr lesen die Mitarbeiter der Bücherei Geschichten zu einem vorher ausgewählten Thema vor.

Hier finden Sie weitere Informationen


Jugendclubs


37 selbstverwaltete Jugendclubs gibt es im Landkreis, die offene Treffs, Gruppenstunden, Partys, Discos etc. für Kinder und Jugendliche organisieren. Die Jugendclubs bieten Jugendlichen die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen Jugendlichen zu engagieren, einen Verein zu führen, den Clubbetrieb zu planen und durchzuführen. Mehr Infos gibt es in den Jugendbüros.

Adressen und weitere Informationen zu den Jugendclubs

Verband Saarländischer Jugendzentren


"Sicher nach Hause": Nachtbus, Jugendtaxi, SAARBOB

Nachtbusse und Jugendtaxis bringen Nachtschwärmer sicher nach Hause. Den Fahrplan der Nachtbusse gibt es auf www.nachtbus.mzg.de.

Jugendliche und junge Erwachsene können das Jugendtaxi nutzen, um sicher von Partys nach Hause zu kommen. Der Landkreis steuert pro Person und Fahrt mit Zielort im Landkreis Merzig-Wadern drei Euro bei. 
Die Aktion SAARBOB motiviert Jugendliche, als Fahrer einer Gruppe Verantwortung für Freunde zu übernehmen, selbst keinen Alkohol zu trinken und für den sicheren Nachhauseweg der Gruppe zu sorgen. In vielen Gaststätten bekommt BOB als Anerkennung ein alkoholfreies Gratisgetränk.

Hier erhalten Sie noch weitere Informationen zu dem Thema “Sicher nach Hause“

Auch Vereine betreiben Jugendarbeit

Im Landkreis Merzig-Wadern finden junge Menschen viele Vereine, in denen sie ihre Interessen entdecken, ihre Talente trainieren oder einfach Spaß haben können. Sie haben z. B. die Möglichkeit, im Verein Kanu zu fahren, Bassgitarre zu lernen oder Hip-Hop zu tanzen - und dabei gleichzeitig im Vereinsleben Verantwortung zu übernehmen und Sozialkompetenz zu erwerben.

Infos zu Vereinen gibt die Ehrenamtbörse, E-Mail an ehrenamt@merzig-wadern.de 


Formulare und Anträge


Externer Link

Jugendserver-saar.de


InnoZ-SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

Das SchülerZukunftsZentrum ist eine Initiative und Einrichtung des Landkreises Merzig-Wadern zur außerschulischen MINT-Förderung von Schülern aus dem Landkreis Merzig-Wadern. Sie wird gemeinsam mit der Sparkasse Merzig-Wadern unter dem Dach der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Landkreis Merzig-Wadern mbH betrieben.

Die hinter dem Berufsbildungszentrum in der Beethovenstraße in Merzig gelegene Einrichtung verfügt über ein vollausgestattetes Bio/Chemie/Physik-Labor mit angrenzendem Vorbereitungsraum. Neben 15 Laborarbeitsplätzen sind hier sieben Auswertungsplätze vorhanden.

Darüber hinaus gibt es drei IT- und Technik-Räume mit insgesamt 34 Arbeitsplätzen, die ebenfalls als Seminarräume genutzt werden. Im großen Seminarraum finden mit reiner Bestuhlung bis zu 30 Personen Platz. In dem ebenerdig angeschlossenen Lagerraum können Projektarbeiten sicher aufbewahrt bzw. bis zur Fertigstellung zwischengelagert werden. Im Erdgeschoss der Einrichtung gibt es einen Informationsbereich für Studium und Beruf. Daneben befindet sich eine Werkstatt, in der Holz- und Metallbearbeitungsprozesse durchgeführt werden können.

Das SchülerZukunftsZentrum wird für Praxis- und Infoveranstaltungen sowie Lehrkräftefortbildungen genutzt.

Kontakt

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

Beethovenstraße 2
66663 Merzig

Telefon 06861/ 80 459
Fax 06861/ 80 3870
E-Mail

Jugendhaus Merzig

Das Jugendhaus der Kreisstadt Merzig ist eine Einrichtung, die viele Angebote für Jugendliche unter einem Dach vereint.

Junge Menschen haben hier die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen, können gemeinsam Tischfußball oder Billard spielen, Musik hören und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen besuchen. Daneben werden in regelmäßigen Abständen Konzerte von lokal etablierten Gruppen veranstaltet.


Jugendhaus Flyer


Kontakt

Jugendhaus Merzig

Torstraße 28a
66663 Merzig

Telefon (06861) 91 50 051

Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern e.V.

Mit rund 2 500 Schülern ist die Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern eine der größten des Saarlandes. Sie ist in Trägerschaft des Landkreises Merzig-Wadern und als eingetragener Verein registriert, dessen Vorsitz Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich innehat.
Die Musikschule ist auch Ausrichter des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ für den Bereich Merzig und Saarlouis. Mit zahlreichen Konzerten und vielfältigen Veranstaltungen leistet die Musikschule einen wesentlichen Beitrag zum Kulturprogramm im Landkreis Merzig-Wadern. Musik lebendig, vielfältig, bunt und positiv erleben – Teil der Musikschulfamilie werden: All dies kann man in der Musikschule Merzig-Wadern.

Kontakt

Musikschule
im Landkreis Merzig-Wadern e. V.

Bahnhofstraße 39
66663 Merzig

Telefon 06861/ 1078
Fax 06861/ 1087
E-Mail
Internetseite

Das Kreiskulturzentrum

Das Kreiskulturzentrum „Villa Fuchs“ wurde 1987 als „Schule für Gestaltung“ gegründet. Die inhaltliche Ausrichtung war damals noch auf Kurse in allen Genres der Kunst konzentriert. In den neunziger Jahren hat sich die Villa Fuchs dann mehr und mehr zu einem Kulturanbieter und -dienstleister entwickelt – inzwischen bis in alle Kommunen des Landkreises. Das Kreiskulturzentrum Villa Fuchs hat sich immer als Förderer von regionalen Künstlern verstanden und möchte dies auch bleiben. Kulturinitiativen wie „Rock am See“ oder „Oper im Zirkuszelt“ wurden mit organisiert und sowohl finanziell als auch logistisch unterstützt. Daneben sind zahlreiche Kulturreihen entstanden: Die „Luxemburger Filmtage“, der „Merziger Kinder- und Kultursommer“, das „Merziger Kinderfest“. Seit 2009 organisiert das Kreiskulturzentrum im Auftrag der Kreisstadt Merzig die Kulturarbeit vor Ort und ist damit verantwortlich für die „Musik- & Theaterreihe", zahlreiche Ausstellungen sowie Kulturveranstaltungen. Neu hinzugekommen ist seit 2012 das „Literaturfestival im SaarSchleifenLand".

Kreiskulturzentrum Villa Fuchs

Bahnhofstraße 25
66663 Merzig

06861-9367-0
06861-9367-40
info@villa-fuchs.de
www.villa-fuchs.de

Jugendkirche MIA

MIA - das ist die Jugendkirche des Dekanats Losheim-Wadern in Weiskirchen-Rappweiler.  Die Jugendkirche umfasst Gottesdienste, Freizeiten, Kurse, Angebote für Schulen, Projekte und vieles mehr.

https://www.jugendkirche-mia.de

Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen

Die Fachstelle des Bistums Trier bietet Schulungen, Bildungs- und Beratungsangebote sowie Projektarbeit für Kinder und Jugendliche an.

https://www.fachstellejugend-dillingen.de

Naturpark Saar-Hunsrück

Neben dem Engagement für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Natur- und Kulturlandschaft bietet der Naturpark auch vielfältige Exkursionen, thematische Wanderungen oder Kurse an.

Der Naturpark engagiert sich vor allem in der Natur- und Umweltpädagogik. Schulklassenprogramme, Projekte wie „Streuobst macht Schule“ oder die Kooperationen mit Naturpark-Schulen und Naturpark-Kitas bieten ein umfangreiches Angebot. Neben dem zentralen Naturparkinfozentrum Hermeskeil ist auch das Naturparkinfozentrum Weiskirchen Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten.

Alle Angebote im Bereich Bildung finden Sie hier: https://www.naturpark.org/bildung

Direkt zum Naturparkinfozentrum Hermeskeil: https://www.naturpark.org/saar-hunsrueck/informationszentren/hermeskeil

Direkt zum Naturparkinfozentrum Weiskirchen: https://www.naturpark.org/saar-hunsrueck/informationszentren/weiskirchen


»Kreative grüne Lernwelt« im »Garten der Sinne« in Merzig

Der im Rahmen des Projektes „Gärten ohne Grenzen“ entstandene „Garten der Sinne“ bietet neben einem einmaligen Gartenerlebnis auch besondere Angebote zur Naturerfahrung und die „Kreative grüne Lernwelt“, die insbesondere Kinder an die Natur heranführen will.

Weitere Infos: https://www.gaerten-ohne-grenzen.de/Media/Attraktionen/Garten-der-Sinne

Lichtspiele Wadern und Lichtspiele Losheim

Die beiden vereinsgeführten Kinos Lichtspiele Wadern und Lichtspiele Losheim bieten insbesondere für Kinder und Jugendliche besondere Filmveranstaltungen, die Schulkinowochen, Medienprojekte mit Schulen, das Kreis-Kinder-Kino oder Projekte wie „Kino verbindet!“ an.

Weitere Informationen:

www.lichtspiele-wadern.de

www.lichtspiele-losheim.de

»Kultur macht stark« Bündnisse für Bildung - Servicestelle Saar

Die aktive Beschäftigung mit Kunst und Kultur wirkt sich positiv auf die Kreativität aus und unterstützt die persönliche Entwicklung. Bis 2022 stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ insgesamt 250 Millionen Euro für lokale Maßnahmen der außerschulischen kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren, die aufgrund ihrer Lebenslage einen erschwerten Zugang zu Bildung erfahren, zur Verfügung.

Die Servicestelle Saar berät interessierte Bildungsträger, Vereine und Initiativen bei der Konzeption von Projekten und der Antragsstellung für das Förderprogramm.

Kontakt: https://kulturmachtstark-saar.de/

Freiwilligendienste

Wer Klarheit über seine berufliche Zukunft möchte oder die Zeit bis zum Studium oder zur Ausbildung sinnvoll überbrücken will, dem bietet der Freiwilligendienst in sozialen und ökologischen Einrichtungen sowie bei der Bundeswehr vielfältige Möglichkeiten.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Freiwilligendienste, die zur Zeit absolviert werden können.

Bundesfreiwilligendienst

Das Angebot des Bundesfreiwilligendienstes richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters, die sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl engagieren wollen.

Dies ist in folgenden Bereichen möglich:

- im sozialen Bereich
- im ökologischen Bereich
- im kuluturellen Bereich
- im sportlichen Bereich
- im der Integrationsarbeit
- im Zivil- und Katastrophenschutz

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie auf der Homepage des Bundesfreiwilligendienstes

Kontakt:

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
An den Gelenkbogenhallen 2-6
50679 Köln
Telefon: (0221) 36 73-0
Telefax: (0221) 36 73 46 61
E-Mail: service@bafza.bund.de

Freiwilligendienst bei der Bundeswehr

Für junge Männer und Frauen besteht das Angebot eines freiwilligen Wehrdienstes (FWD). Die Verpflichtungszeit liegt  zwischen sieben und 23 Monaten. Daneben bietet die Bundeswehr auch attraktive Karriere- und Berufschancen mit interessanten Aufstiegsmöglichkeiten. Bei den nachfolgenden Einrichtungen können sich Schulabgänger rund um die Themen Wehrdienst, Musterung und Karrierechancen bei der Bundeswehr informieren.

Kontakt:

Karrierecenter der Bundeswehr
Wallerfanger Straße 31
66740 Saarlouis
Tel.: 06831/ 12 71-0
Fax: 06831/ 1271-2502
E-Mail: karrcbwsaarlouiseingang@bundeswehr.org
Internet: Bundeswehr

Freiwilligendienst im Ausland

Freiwilligendienste im Ausland sind meist mehrmonatige Aufenthalte in einem anderen Land, während denen Freiwillige in einer gemeinnützigen Einrichtung arbeiten können.

Es gibt viele Wege, die zu einem Freiwilligendienst im Ausland führen. Wer nach der Schule oder während des Studiums mal von zuhause raus möchte und Neues kennenlernen will, braucht dafür zunächst die richtigen Wegbegleiter. Wir haben uns für Sie nach Ratgebern, Erfahrungsberichten und Starthilfen umgesehen.

Internationaler Bund (IB)
Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
Homepage: https://ib-freiwilligendienste.de/

ENGAGEMENT GLOBAL
Koordinierungsstelle weltwärts
Tulpenfeld 7
53113 Bonn
Telefon: 0800 188 7 188
oder: +49 (0) 228-20717-232
Telefax: +49 (0) 228-20717-150
E-Mail: sekretariat@weltwaerts.de
Homepage: http://www.weltwaerts.de

Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Eurodesk Deutschland
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
Tel. 0049 (0) 228 9506-0
Fax 0049 (0) 228 9506-199
E-Mail: info@ijab.de
Homepage: https://www.ijab.de/
Online-Portal "Raus von zuhaus": www.rausvonzuhaus.de

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BEE)
Michaelkirchstr. 17–18
10179 Berlin-Mitte
Tel.:  (0 30) 6 29 80-11 0
Fax:  (0 30) 6 29 80-15 1
E-Mail: info@b-b-e.de
Homepage: http://www.b-b-e.de

Zeit-im-Ausland.de
Homepage: http://www.zeit-im-ausland.de


Freiwilligendienst Ökologisches Jahr (FÖJ)

Jugendliche, die sich für Natur- und Umweltschutz interessieren, haben die Möglichkeit ein Freiwilliges Ökologisches Jahr zu absolvieren. Hierzu gibt es zahlreiche Einsatzstellen mit dem Schwerpunkt Umwelt oder Naturschutz, die ein vielfältiges Betätigungsfeld für junge Menschen anbieten.

Ansprechpartner:

Freiwilliges Ökologisches Jahr
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken

Tel.: (0681) 501-4741
E-Mail: FOEJ@umwelt.saarland.de

Weitere Informationen zum Freiwillgendienst Ökologische Jahr finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Jugendliche, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und zwischen 16 und 27 Jahren alt sind, können das Freiwillige Soziale Jahr absolvieren. Dieses dauert in der Regel 12 Monate.

Eingesetzt werden die Freiwilligen im sozialen und pflegerischen, aber auch im sportlichen und kulturellen Bereich. Weitere informationen findnen Sie auf der https://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/unterschiede-fsj-bfd.html


Seite zurück Nach oben