Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Erwachsenenbildung

Wir lernen ein Leben lang. Und das nicht nur in Schule oder Beruf. Eine neue Fähigkeit entwickeln, sich neu orientieren, Freizeit gemeinsam mit anderen gestalten. Es gibt im Landkreis viele Möglichkeiten und Angebote, neues zu entdecken und sich weiterzubilden. Hier finden Sie vieleicht genau den richtigen Anbieter. Mehrgenerationenhaus

Volkshochschule im Landkreis Merzig-Wadern e.V.

Die Volkshochschule hält für die Bürger des Landkreises ein abwechslungsreiches Semesterprogramm bereit. Interessierte können sich zum Beispiel in den Bereichen EDV, Sprachen und Gesundheit weiterbilden.

Nachfolgend gelangen Sie zu den Kursangeboten der Volkshochschule Merzig-Wadern e.V.  in den Städten und Gemeinden:

VHS Haustadter Tal- Beckingen

VHS Losheim am See

VHS Merzig

VHS Mettlach Orscholz

VHS Perl-Obermosel

VHS Wadern

VHS Weiskirchen

Kontakt

Volkshochschule
im Landkreis Merzig-Wadern e. V.

Gutenbergstraße 14
66663 Merzig

Telefon 06861/829100
Fax 06861/8291020
E-Mail
Internetseite

Christliche Erwachsenenbildung


Die Akademie der Christlichen Erwachsenenbildung bietet ein breitgefächertes Weiterbildungs-Programm zu den unterschiedlichsten Themen. Interessierte können zudem bei Studienfahrten fremde Länder und Kulturen entdecken.

Kontakt

CEB Akademie

Industriestraße 6–8
66663 Merzig

Telefon 06861-9308-0
Telefon 06861-9308-44 (Erwachsenenbildung)
Fax 06861-9308-25
E-Mail
Internetseite

Haus der Familie Merzig

Wir für Familie - Vielfältig wie das Leben!

Das Haus der Familie ist ein Zusammenschluss aus 3 Facheinrichtungen der Erwachsenen- und Familienbildung. Unter unserem Dach befinden sich die Katholische Familienbildungsstätte "Haus der Familie" Merzig e.V., die Katholische Erwachsenenbildung Saar-Hochwald (Außenstelle Merzig), sowie die Seniorenakademie der Katholischen Erwachsenenbildung.

Die Familienbildungsstätte "Haus der Familie" Merzig e.V. ist eine präventive Facheinrichtung der Familienbildung und seit 45 Jahren ein zentraler Ort des gemeinsamen Lernens und der Begegnung von Menschen. Die Weiterbildungseinrichtung ist ein fester Bestandteil des sozialen und kulturellen Lebens im Landkreis Merzig-Wadern und befindet sich im Herzen der Kreisstadt Merzig.

Mit ihren Bildungsangeboten erreicht sie alle Familienmitglieder*innen - von den “ganz Kleinen bis zu den Großen”. Die unterschiedlichen Veranstaltungen sind auf der Homepage, Facebook, Instagram und in den jeweiligen Kursheften abgebildet. Es gibt zum Bespiel:

    • Eltern-Kind-Gruppen (PEKiP, Spielkreise, interkulturelle Spielkreise etc.)
    • Kindergeburtstage
    •  „Die Elternschule“ des Ministeriums Bildung und Kultur des Saarlandes
    • Trauergesprächskreise für Angehörige und Eltern
    • Kreative Kurse mit verschiedenen Materialien (Ton, Beton etc.)
    • Nähkurse
    • Verschiedene Kochkurse
    • Verschiedene Gesundheitskurse
    • Projekttage an Schulen (Gegen Cybermobbing, Sozialkompetenztraining,
      gesunde Ernährung etc.)
    • Veranstaltungen im Rahmen der „Frühen Hilfen“

und viele Angebot mehr!

Den hohen Standard und die hohe Qualität der Bildungsarbeit belegt die DIN EN ISO 9001:2015-Zertifizierung der proCumCert GmbH-Zertifizierungsgesellschaft. Zudem ist der Verein zertifizierter Träger nach AZAV und somit berechtigt, Bildungsgutscheine der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter für die berufliche Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson einzulösen.

Kontakt

Kath. Familienbildungsstätte
"Haus der Familie" Merzig e. V.

Hochwaldstraße 13
66663 Merzig

Telefon (0 68 61) 60 32
Fax (0 68 61) 77 33 5
E-Mail
Internetseite

Mehrgenerationenhaus Merzig SOS Kinderdorf

Das Mehrgenerationenhaus bietet ein vielfältiges Angebot für Menschen jeden Alters. Themenschwerpunkte sind auch Angebote in der Jugendberufshilfe, der Erziehungsberatung und verschiedene Informationsveranstaltungen.

Mehrgenerationenhaus - Angebote


Kontakt

SOS Kinderdorf Saar - Mehrgenerationenhaus Merzig

Am Seffersbach 5
66663 Merzig

Telefon (06861) 93 29 0
Fax (06861) 93 29 16
E-Mail
Internetseite

Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern

Die Frauenbeauftragte des Landkreises Merzig-Wadern fördert und unterstützt die Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Aufgaben der Frauenbeauftragten

Die Gleichstellungsstelle ist eine kommunale Servicestelle für Frauenfragen, Frauenpolitik und Fragen der Geschlechterdemokratie.
Die Aufgaben der Kommunalen Frauenbeauftragten beruhen auf dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG) und dem Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG). Die Landkreise sind gesetzlich verpflichtet, eine Kommunale Frauenbeauftragte zu beschäftigen.
Die Frauenbeauftragte vertritt die Interessen der Frauen und Mädchen auf kommunaler Ebene. Sie arbeitet außerhalb und innerhalb der Verwaltung, demnach für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Merzig-Wadern und ebenso für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung.

Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen die Initiierung und Durchführung von Projekten und Konzepten, die die Gleichberechtigung von Mädchen und der Frauen fördern. Sie informiert in Veranstaltungen und Veröffentlichungen über frauenrelevante Themen, wie z.B. Frauengesundheit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauen in Führungspositionen, Gewalt gegen Frauen.

Als Interessenvertretung unterstützt die Gleichstellungsstelle dabei, Benachteiligungen abzubauen sowie frauenfördernde Maßnahmen zu entwickeln und durchzusetzen.


Das Programm der Gleichstellungsstelle mit Seminaren und Veranstaltungen im Jahr 2024 gibt es HIER.

Hier gibt es die Angebote der Gleichstellungsstelle im Februar.

Flyer: Gewalt gegen Frauen (ukrainisch)


Info-Kampagne war ein Erfolg: »Mich kriegst Du nicht K.O. - gemeinsam stark gegen K.O.-Tropfen!«

Kampagne zur Aufklärung von K.O.-Tropfen am Faschingssamstag in Merzig
Kampagne zur Aufklärung von K.O.-Tropfen am Faschingssamstag in Merzig


Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Merzig-Wadern und der Kreisstadt Merzig, Doreen Schrecklinger-Leuchtle und Marion Hawlena, informierten am vergangenen Samstag, 18. Februar, beim Merziger Faschingsumzug im Rahmen der saarlandweiten Kampagne „Mich kriegst du nicht K.O. – gemeinsam stark gegen K.O.-Tropfen“ über die Gefahr von K.O.-Tropfen.

Sowohl auf der Umzugsstrecke als auch in der Altstadt und in der Stadthalle standen mehrere Aktionsteams bereit, die Fragen beantworteten und Flyer verteilten.

Doreen Schrecklinger-Leuchtle und Marion Hawlena ziehen ein positives Fazit – denn jedes Gespräch hat geholfen: „Wir sind mit dem Aktionstag sehr zufrieden, weil wir einen hohen Informationsbedarf feststellen konnten, was uns bestärkt, an dem Thema dranzubleiben. Wir haben mit vielen Menschen gesprochen, die selbst schon betroffen waren und sich mehr Aufklärung zu diesem Tabu-Thema wünschen. Die Gefahren durch K.O.-Tropfen sind real und es kann jeden treffen. Wenn man einfache Grundregeln beherzigt, steht dem Feiern nichts entgegen: Getränke nicht unbeaufsichtigt lassen und aufeinander Acht geben!“

Knockout-Tropfen, sogenannte K.O.-Tropfen, sind Medikamente, die eine narkotisierende Wirkung haben. In Mischgetränken sind die Mittel kaum zu schmecken oder zu riechen. Sie machen manipulierbar und wehrlos. Mit Alkohol gemischt wirken die Tropfen schnell, das Opfer scheint betrunken und ist willenlos. Die Substanzen können auch durch Injektionsnadeln verabreicht werden – ein kurzer Piks und die Dosis wurde verabreicht. Nach Erwachen können sich die meisten Opfer aufgrund von Gedächtnislücken nicht mehr an die Tat oder den Tathergang erinnern. Oft fehlt ihnen die Erinnerung an einige Stunden.

Wenn der Verdacht besteht, Opfer von K.O.-Tropfen geworden zu sein, sollten Betroffene so schnell wie möglich reagieren und in einer Klink oder Arztpraxis Blut und Urin untersuchen lassen, da die Substanzen sehr schnell wieder vom Körper abgebaut werden, was den Nachweis der K.O.-Tropfen erschwert.

„Hat man keine Gelegenheit, die Klinik schnell aufzusuchen, sollten Betroffene im Verdachtsfall selbst eine Urinprobe entnehmen und diese kühl lagern bis eine Untersuchung möglich ist“, raten Schrecklinger-Leuchtle und Hawlena. „Schnell zu reagieren und keine Scheu zu haben, den Verdacht zu melden, ist sehr wichtig. Denn: Opfer von K.O-Tropfen zu werden ist mittlerweile kein Einzelfall mehr.“ 

Auch wenn sich jemand (noch) nicht zu einer Anzeige entschieden hat, ist es wichtig, für ein mögliches Strafverfahren Proben, Befunde und Fotos von Verletzungen vertraulich sichern zu lassen. Das Angebot einer vertraulichen Spurensicherung ist für Betroffene kostenlos und kann im Saarland sowohl in ausgewählten Kliniken als auch in niedergelassenen Praxen wahrgenommen werden. Auf der Seite www.spuren-sichern.de sowie unter der Telefonnummer (0681) 844944 erfahren Betroffene rund um die Uhr, wo das vertrauliche Hilfeangebot in Anspruch genommen werden kann. Hier besteht außerdem die Möglichkeit, sich über das Verfahren und die Kontaktdaten von Beratungsstellen in Wohnortnähe zu informieren.

Die Kampagne „Mich kriegst du nicht K.O.! – Gemeinsam stark gegen K.O.-Tropfen!“ wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Kommunale Frauenbeauftragte, dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit und den spezialisierten Fachberatungsstellen bei sexueller Gewalt – Nele, Phönix, FrauenNotrufSaarland sowie dem Weißen Ring – konzipiert.

Plakat - K.O.-Tropfen
Plakat - K.O.-Tropfen


Auch der Kurzfilm des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit macht auf die unsichtbare Gefahr durch K.O.-Tropfen aufmerksam.



Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle:

Große Resonanz zur Ausstellungseröffnung »Die Hälfte des Himmels - 55 Frauen und DU«

Ausstellung und Vernissage: Die Hälfte des Himmels - 55 Frauen und DU


Kontakt

Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Telefon 06861-80-320
Fax 06861/80-104
E-Mail


Frau Doreen Schrecklinger-Leuchtle
Abteilungsleiterin

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Telefon 06861-80-320
E-Mail
Raum Raum: 116, 1. OG


Frau Ilka Reiber
Sekretariat der Gleichstellungsstelle

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Telefon 06861-80-321
Fax 06861-80-480
E-Mail
Raum Raum: 117, 1. OG


Frau Christa Laug
Sekretariat der Gleichstellungsstelle

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Telefon 06861-80-321
Fax 06861-80-480
E-Mail
Raum Raum: 117, 1. OG

Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern e.V.

Mit rund 2 500 Schülern ist die Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern eine der größten des Saarlandes. Sie ist in Trägerschaft des Landkreises Merzig-Wadern und als eingetragener Verein registriert, dessen Vorsitz Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich innehat.
Die Musikschule ist auch Ausrichter des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ für den Bereich Merzig und Saarlouis. Mit zahlreichen Konzerten und vielfältigen Veranstaltungen leistet die Musikschule einen wesentlichen Beitrag zum Kulturprogramm im Landkreis Merzig-Wadern. Musik lebendig, vielfältig, bunt und positiv erleben – Teil der Musikschulfamilie werden: All dies kann man in der Musikschule Merzig-Wadern.

Kontakt

Musikschule
im Landkreis Merzig-Wadern e. V.

Bahnhofstraße 39
66663 Merzig

Telefon 06861/ 1078
Fax 06861/ 1087
E-Mail
Internetseite

Das Kreiskulturzentrum Villa Fuchs

Das Kreiskulturzentrum „Villa Fuchs“ wurde 1987 als „Schule für Gestaltung“ gegründet. Die inhaltliche Ausrichtung war damals noch auf Kurse in allen Genres der Kunst konzentriert. In den neunziger Jahren hat sich die Villa Fuchs dann mehr und mehr zu einem Kulturanbieter und -dienstleister entwickelt – inzwischen bis in alle Kommunen des Landkreises. Das Kreiskulturzentrum Villa Fuchs hat sich immer als Förderer von regionalen Künstlern verstanden und möchte dies auch bleiben. Kulturinitiativen wie „Rock am See“ oder „Oper im Zirkuszelt“ wurden mit organisiert und sowohl finanziell als auch logistisch unterstützt. Daneben sind zahlreiche Kulturreihen entstanden: Die „Luxemburger Filmtage“, der „Merziger Kinder- und Kultursommer“, das „Merziger Kinderfest“. Seit 2009 organisiert das Kreiskulturzentrum im Auftrag der Kreisstadt Merzig die Kulturarbeit vor Ort und ist damit verantwortlich für die „Musik- & Theaterreihe", zahlreiche Ausstellungen sowie Kulturveranstaltungen. Neu hinzugekommen ist seit 2012 das „Literaturfestival im SaarSchleifenLand".

Kreiskulturzentrum Villa Fuchs

Bahnhofstraße 25
66663 Merzig

06861-9367-0
06861-9367-40
kontakt@villa-fuchs.de
www.villa-fuchs.de

Aktion 3. Welt Saar

Die Aktion 3.Welt Saar ist eine allgemeinpolitische Organisation, die regional und bundesweit arbeitet. Ihren Sitz hat sie in Losheim am See. Roter Faden der Arbeit ist die ungleiche Verteilung des Reichtums dieser Erde. Angeboten werden Vorträge, Veranstaltungen und Publikationen. Im Weltladen in Losheim am See wird darüber hinaus eine große Palette an Waren aus Fairem Handel angeboten.

https://a3wsaar.de/

Ehrenamtsbörse

Die Ehrenamtbörse

  • informiert interessierte Bürger über die Vielfalt ehrenamtlicher Tätigkeiten in den Bereichen Soziales, Kultur, Kirche, Sport, Natur-, Umwelt- und Naturschutz
  • vermittelt interessierte Bürger in den ihren Neigungen  entsprechenden Bereich
  • sucht gemeinsam mit Vereinen, Einrichtungen und Organisationen nach passenden ehrenamtlichen Helfern
  • berät Vereine, Organisationen und Ehrenamtler in Fragen zur Gema, Versicherung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Vereinsgründung, Gemeinnützigkeit u.v.a.
  • unterstützt die Flüchtlingsarbeit im Landkreis Merzig-Wadern
  • bietet Fortbildungsveranstaltungen, Seminare und Workshops rund ums Ehrenamt an
  • organisiert Veranstaltungen zur Würdigung des Ehrenamts
  • und koopertiert mit anderen Einrichtungen (Netzwerkarbeit), unter anderem auch mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt
  • erarbeitet Konzepte und möchte bessere Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Arbeit schaffen

---

www.vereinsplatz.merzig-wadern.de“ - Neue Vereinsplattform des Landkreises Merzig-Wadern ist online

Die Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern bietet Vereinen der Region mit dem digitalen Vereinsplatz eine neue kostenlose Informations-, Kommunikations- und Werbeplattform an.

Vereine haben die Möglichkeit, ob als Ersatz oder als Ergänzung zur eigenen Website, ihr Angebot vorzustellen, um so ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und neue Mitglieder zu gewinnen. Zudem dient der Vereinsplatz der Vernetzung und dem Austausch der Vereine untereinander. Registrierte Vereine können eigenständig Pressemitteilungen veröffentlichen, Termine im öffentlichen Kalender platzieren oder Angebote bzw. Gesuche über die Pinnwand aufgeben. Die Funktion „Ehrenamtsbörse“ kann von Vereinen und Organisationen genutzt werden, die auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern sind.

Informationen zu vereinsrelevanten Themen, Formulare und Seminarunterlagen von durchgeführten Fortbildungen und Veranstaltungen stehen in der Toolbox übersichtlich und gebündelt zum Nachlesen bereit. Ein besonderes Augenmerk wird zudem auf das Angebot von kostenlosen Online-Seminaren gelegt, die zukünftig regelmäßig über den Vereinsplatz angeboten werden.

Neue Vereinsplattform des Landkreises Merzig-Wadern
Neue Vereinsplattform des Landkreises Merzig-Wadern

Kontakt

Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig

Telefon 06861 80-324
Telefon 06861 80-265
E-Mail

Naturpark Saar-Hunsrück

Neben dem Engagement für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Natur- und Kulturlandschaft bietet der Naturpark auch vielfältige Exkursionen, thematische Wanderungen oder Kurse an.

Der Naturpark engagiert sich vor allem in der Natur- und Umweltpädagogik. Schulklassenprogramme, Projekte wie „Streuobst macht Schule“ oder die Kooperationen mit Naturpark-Schulen und Naturpark-Kitas bieten ein umfangreiches Angebot. Neben dem zentralen Naturparkinfozentrum Hermeskeil ist auch das Naturparkinfozentrum Weiskirchen Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten.

Alle Angebote im Bereich Bildung finden Sie hier: https://www.naturpark.org/bildung

Direkt zum Naturparkinfozentrum Hermeskeil: https://www.naturpark.org/saar-hunsrueck/informationszentren/hermeskeil

Direkt zum Naturparkinfozentrum Weiskirchen: https://www.naturpark.org/saar-hunsrueck/informationszentren/weiskirchen


Weiterbildungsportal Saarland

Das Weiterbildungsportal bietet Interessierten eine Kurssuche mit frei wählbaren Suchbegriffen sowie eine umfangreiche Filtersuche rund um die Themen Beruf und Ausbildung an.

https://weiterbildungsportal.saarland/kurse/


Seite zurück Nach oben