Seiteninhalt

23.05.2018

Landkreis ist mit offenem Team ab dem 26. Mai beim Stadtradeln dabei

Am Samstag, 26. Mai, fällt für das Saarland der Startschuss zur Aktion „Stadtradeln“. Bis zum 15. Juni sollen möglichst viel Menschen in die Pedale treten und im Sinne des Umweltschutzes und für die Interessen der Radfahrer so viele Kilometer wie möglich erfahren. Der Landkreis Merzig-Wadern ist zum ersten Mal dabei und lädt herzlich dazu ein, dem offenen Team noch beizutreten. 50 Radfahrer sind bereits registriert, es dürfen aber gerne noch einige mehr werden. Die Registrierung über die Plattform ist weiterhin, auch während des Aktionszeitraumes, noch möglich.

STADTRADELN im Landkreis Merzig-Wadern (c)Klima-Bündnis

Innerhalb der Aktionswochen bieten der Landkreis und die teilnehmenden Kommunen verschiedene Aktionen an, bei denen gerne alle registrierten Fahrer teilnehmen können. Der gemeinsame Auftakt ist am Samstag, 26. Mai. Die Losheimer Radler starten um 14 Uhr am Bistro des Seegartens. Von dort geht es in einer geführten Tour unter anderem über einen neu ausgebauten Radweg nach Bachem. Dorthin kommen in einer Sternfahrt auch die Gruppen aus Beckingen, Perl und Merzig. Gemeinsam geht’s dann nach Rimlingen ins "Esszimmer". Im Anschluss fahren alle zurück zu ihren Startpunkten. Jeder kann gerne auch in Losheim einsteigen. Die dortige geführte Tour ist etwa 23 Kilometer lang und wird seitens der Gemeinde organisiert. Wer mit der Landkreisgruppe in Merzig starten möchte, sollte um 14.45 Uhr am Landratsamt in Merzig, Bahnhofstraße 44 sein.

Kreisweiter Start am Samstag, 26. Mai Losheim-Bachem-Rimlingen

„Wir machen als Landkreis dieses Jahr erstmals bei der Kampagne mit. Zum einen sind wir sportbegeistert, was wir mit verschiedenen Veranstaltungen und Angeboten zeigen. Zum anderen sind wir auch der „grüne Kreis“ im Saarland, so dass die Aktion wunderbar zu uns passt. Es würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen dabei sind und für viele gefahrene Kilometer sorgen“, erklärt Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich. Sie selbst wird natürlich im Aktionszeitraum selbst ordentlich in die Pedale treten, hofft aber auch auf eine rege Beteiligung aus der Landkreisverwaltung, wie aus dem gesamten Landkreis.

Zum Abschluss des Aktionszeitraumes bietet der Landkreis eine gemeinsame Veranstaltung aller Teilnehmer an. Treffpunkt ist am Donnerstag, 14. Juni, um 16.30 Uhr am Landratsamt in Merzig. Freie Parkplätze stehen gegenüber dem Amt ausreichend zur Verfügung. Es werden drei verschiedene Touren angeboten: Für erfahrene und ambitionierte Radler geht es auf ein Stück der Etappe der Deutschlandtour von Merzig über Orscholz und Mettlach zurück nach Merzig (ca. 35 km, anspruchsvoll). Eine leichtere Etappe verläuft von Merzig über Dreisbach um die Saarschleife zurück nach Merzig (ca. 30 km, flach). Die dritte Runde ist 20 Kilometer lang und ist um die Saarschleifenrunde verkürzt. Im Anschluss an die etwa zweieinhalbstündige Fahrt treffen sich alle Radfahrer wieder am Landratsamt, wo dann bereits Getränke und Essen warten.

Wichtige Hinweise: Die Teilnahme an den angebotenen Fahrradtouren ist kostenlos und findet auf eigene Gefahr statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein verkehrssicheres Fahrrad. Für die Touren sind Trekkingräder bzw. Mountain-Bikes geeignet. Das Tragen eines Helmes wird empfohlen, ist teilweise verpflichtend. Dazu informieren die Kommunen bezüglich ihrer eigenen Angebote.

Im Zeitraum 26. Mai bis 15. Juni 2018 bieten die beiden Fahrradgeschäfte „Radsporthaus Boos“ und „Werner‘s Fahrrad-Center“ in Merzig allen Fahrradfahrern zehn Prozent auf alle Artikel.

Registrierung und Teilnahme
Die Registrierung läuft über die Seite: https://www.stadtradeln.de/registrieren/, bitte dort im Radlerbereich unter dem Landkreis Merzig-Wadern und dann dort im offenen Team des Landkreises Merzig-Wadern registrieren. Nach der Registrierung ist es dann möglich, die geradelten Kilometer selbst eintragen (entweder gesammelt für mehrere Radtouren oder einzeln). Diese werden am Ende addiert und das aktivste Team bundesweit wird prämiert.

Weitere Informationen zur Aktion und zum Ablauf: https://www.stadtradeln.de