Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

In seiner Sitzung am vergangenen Montag hat der Kreisausschuss des Landkreises Merzig-Wadern über verschiedene Themen beraten. In Bezug auf die Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern wurde der Haushalt 2018 einstimmig genehmigt und es wurden der Mitgliedsbeitrag in Höhe von 233.000 Euro und weitere Zuschüsse in Höhe von 8.900 Euro festgesetzt. Ebenfalls wurde der Haushalt 2018 des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs einstimmig genehmigt und der Mitgliedsbeitrag auf 64.000 Euro festgesetzt.

Die Mitglieder des Kreisausschusses stimmten weiterhin (vorbehaltlich der Genehmigung des Kreishaushaltes durch die Kommunalaufsichtsbehörde) der Auszahlung des Zuschussbetrages in Höhe von 26.000 Euro an die AG Altenhilfe in Merzig für die Arbeit des Seniorenbüros einstimmig zu. In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde einstimmig beschlossen, die Verwaltung zu ermächtigen, auf Anforderung der GIB mbH Abschläge auszuzahlen statt einer quartalsweisen Auszahlung. Zudem ermächtigte der Kreisausschuss die Verwaltung diverse Aufgaben am Peter-Wust-Gymnasium, am Gymnasium am Stefansberg und an der Graf-Anton-Schule in Wadern zu vergeben. Im Rahmen einer Personalvorlage beschlossen der Ausschuss, die Stelle des Sachgebietsleiters/ der Sachgebietsleiterin für die Aufgabenbereiche Führerscheinwesen und Ordnungswidrigkeiten sowie KfZ-Zulassung und Versicherungswesen hausintern auszuschreiben.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich informierte die Mitglieder des Ausschusses darüber hinaus über die Vergabe von Unterhalts-, Reparatur- und Investitionsmaßnahmen an kreiseigenen Gebäuden sowie über die finanzielle Förderung der Informationsberatung für ältere Menschen durch die AG Altenhilfe für das Jahr 2018.

Zwei Tagesordnungspunkte mussten kurzfristig gestrichen werden. Beide hätten einer Beratung im Pflegeausschuss bedurft, der bei seiner letzten Sitzung nicht beschlussfähig war.

Seite zurück Nach oben