Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt


Veränderungen, Wandlungen und Neuanfänge gehören zum Lebensweg und auch zum künstlerischen Schaffungsprozess eines Künstlers. Alois Berg schöpft aus bewusst wahrgenommenen Metamorphosen des eigenen Lebens seine künstlerische Energie. In Wandobjekten und Plastiken thematisiert Berg die Verbindung von einzelnen Elementen und dem großen Ganzen. Berg arbeitet experimentell und informell, das heißt unter Verwendung der unterschiedlichsten Materialien und Fundstücke beginnt er sein Werk, manchmal ohne Entwurf. Zufällig sich Ereignendes wird in den Werdungsprozess mit aufgenommen. Oft wird wieder weggenommen, hinzugefügt, hinzugeklebt, übermalt.

Im ständigen Zwiegespräch mit dem Werk entsteht Wesenhaftes - so erklärt Berg die Kernaussage seiner Werksammlung. Über den Anspruch der Ästhetik hinaus sei ihm auch ein philosophischer Denkansatz hinter seinen Bildern wichtig. Oft liest das betrachtende Auge, wie schon Leonardo da Vinci wusste, aus jedem Farbfleck oder jeder Linie Dinge der wirklichen Welt heraus. In seinen Werken spielt Alois Berg damit, Besuchern seiner Ausstellung Bekanntes neu zu erkennen und reflektieren zu lassen. Um den Betrachter bei der Interpretation des Werkes nicht einzuengen, gibt er seinen Werken statt Titeln einen Code aus einer Buchstabenreihe.
Alois Berg, 1951 in Dillingen geboren, kam über ein Studium des Pressezeichnens und der Karikatur mit dem Thema Kunst in Berührung. Bereits mehrfach konnte er in verschiedenen Buchvorstellungen und Ausstellungen erfolgreich seine Werke präsentieren.

Im Landratsamt Merzig zeigt er dem kunstinteressierten Publikum seine Werkschau „Wand & Raum“ vom 16. Januar bis 1. März 2018. Die Ausstellung ist täglich im Erdgeschoss und in der 1. Etage zu folgenden Öffnungszeiten des Landratsamtes Merzig in der Bahnhofsstraße 44 zu sehen: Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Donnerstag, 18. Januar, um 18 Uhr im Großen Sitzungsaal des Landratsamtes Merzig statt. Dabei wird die Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern Daniela-Schlegel Friedrich die Veranstaltung eröffnen. Kunsthistoriker Wolfgang Birk wird mit einer Ansprache in das Schaffen des Künstlers einführen.

Plakat Ausstellung Alois Berg