Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Das Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig steht für spannenden Stabhochsprung und ein spektakuläres Rahmenprogramm. Am Samstag, 13. Januar 2018, öffnet die Zeltstadt bereits zum vierten Mal ihre Tore für Weltklasse-Sportler und rund 1.000 Zuschauer. Diese können sich auf einige Premieren freuen, die für noch mehr Spannung und Faszination sorgen. Mit Marie Schmitz kommt eine junge Artistin nach Merzig, die mit ihrer Show am Schwungtrapez hoch hinaus geht.

170915-OH-DSCF1036
170915-OH-DSCF1036

Unter der Spitze des Zirkuszeltes zeigt sie ihre atemberaubende Kunst, die Akrobatik und Eleganz in ihrer schönsten Form verbindet. Marie Schmitz ist Absolventin der Staatlichen Artistenschule in Berlin und hat bereits bei zahlreichen großen Veranstaltungen für Gänsehaut gesorgt. Sie bewegt sich in schwindelerregenden Höhen nahezu schwerelos und zeigt dabei Akrobatik auf höchstem Niveau.

Marie Schmitz
Marie Schmitz

So hoch wie sie werden die Stabhochspringer im anschließenden sportlichen Wettkampf trotz ihres Könnens nicht ganz kommen. Jedoch verspricht das internationale, hochkarätige Teilnehmerfeld einen engen Ausgang. Von den zehn Springern der Weltbestenliste 2017 gehen in Merzig vier Sportler an den Start: Pawel Wojciechowski (Bronze Hallen-EM, 2. Weltbestenliste) und Piotr Lisek (Vize-Weltmeister, Hallen-Europameister) aus Polen, Menno Vloon aus den Niederlanden und Raphael Holzdeppe (Vize-Weltmeister 2015, Deutscher Hallenmeister) aus Deutschland. Mit Robert Sobera aus Polen ist der amtierende Europameister ebenfalls mit dabei. Eine Premiere feiert nicht nur er in Merzig, sondern auch der Franzose Valentin Lavillenie, der wie sein großer Bruder Renaud im internationalen Stabhochsprungzirkus unterwegs ist.

Das Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig ist am Samstag, 13. Januar 2018. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Die Karten sind bei Ticketregional unter www.ticket-regional.de, im Ticketbüro der Villa Fuchs (Stadthalle, Tel. 06861/ 93670) und in der Tourist-Info der Kreisstadt (Poststraße 12, Tel. 06861/ 85-330) erhältlich. Sie kosten 13 Euro für Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre, Senioren und behinderte Menschen; 17 Euro für Erwachsene.

Weitere Informationen auf www.merzig-wadern.de und www.merzig.de und unter www.facebook.com/NeujahrsspringenimZeltpalastMerzig/

Fotos Akrobatik Marie Schmitz: Oliver Hofmann

Wir danken unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Logo-Leiste NJS 2018
Logo-Leiste NJS 2018

 

Seite zurück Nach oben