Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Mit einem noch internationaleren Springerfeld und den gewohnten deutschen Weltklassespringern startet das Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig am Samstag, 13. Januar 2018, in seine vierte Auflage. Die Veranstalter – Landkreis Merzig-Wadern und Kreisstadt Merzig – freuen sich über die steigende Begeisterung bei Sportlern und Zuschauern. Die besondere Atmosphäre im Zeltpalast Merzig, die Nähe des Publikums zu den Athleten und ein außergewöhnliches Rahmenprogramm sorgen jedes Jahr für ein hochrangiges Starterfeld und rund 1.000 begeisterte Zuschauer.

PK Neujahrsspringen Tisch

Auf der Pressekonferenz am Freitag im Landratsamt Merzig schaute der neue Bundestrainer der deutschen Stabhochsprungherren, Andrei Tivontchik, positiv ins neue Jahr und auf das erste Meeting in Merzig. „Wir hatten letztes Jahr sehr viel Pech, die Springer haben sich verletzt, teils durch den Bruch von Stäben, was immer mal passiert. Aber der Stand jetzt ist gut, wir haben die Misere soweit überstanden. Ich denke schon, dass es bereits beim ersten Springen in Merzig ganz schön hoch gehen kann“, betonte Tivontchik. Er ist auch der Heimtrainer von Raphael Holzdeppe in Zweibrücken, dessen Formkurve verlässlich nach oben geht.

Der zweimalige Sieger des Neujahrsspringens im Zeltpalast Merzig (2016 und 2017), Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken geht auch 2018 wieder zur Titelverteidigung an den Start. Beim Springen 2016 war er in bestechender Form und siegte mit einem neuen Meeting-Rekord von 5,70 m. Dieser ist besonders hoch zu werten, da im Zeltpalast durch den besonderen Aufbau mit verkürztem Anlauf gesprungen wird. Zudem ist es meist der erste Wettkampf des Jahres, in der gerade beginnen Hallensaison. Behaupten muss er sich unter anderem gegen den Vize-Weltmeister aus Polen Piotr Lisek, den Europameister aus Polen Robert Sobera, den Dritten der Hallen-EM aus Polen Pawel Wojciechowski und den deutschen Meister Bo Kanda Lita Baehre. Erstmals am Start ist Menno Vloon aus den Niederlanden, dessen Bestleistung auch im Bereich von 5,80m liegt.

Mit dem Rahmenprogramm geht es diesmal auch in schwindelnde Höhen. Zum ersten Mal präsentiert die Künstleragentur „die anderen“ aus Berlin eine atemberaubende Trapeznummer unter der Kuppel des Zirkuszeltes.

DSC_6483

„Es ist natürlich toll und ein gutes Gefühl für uns als Veranstalter, dass wir das Springerfeld für die Veranstaltung 2018 nochmals internationalisieren und qualitativ verbessern konnten. So sind alle Weichen für einen spannenden Wettkampf gestellt. Das Rahmenprogramm hat diesmal auch mit Akrobatik in der Höhe zu tun, was wunderbar zum Stabhochsprung passt“, betonen Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld.

Das Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig ist am Samstag, 13. Januar 2018. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Die Karten sind ab sofort bei Ticketregional unter www.ticket-regional.de, im Ticketbüro der Villa Fuchs (Stadthalle, Tel. 06861/ 93670) und in der Tourist-Info der Kreisstadt (Poststraße 12, Tel. 06861/ 85-330) erhältlich. Sie kosten 13 Euro für Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre, Senioren und behinderte Menschen; 17 Euro für Erwachsene.

Weitere Informationen auf www.merzig-wadern.de und www.merzig.de und unter www.facebook.com/NeujahrsspringenimZeltpalastMerzig/.