Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Der Umgang von behinderten mit nicht behinderten Menschen gestaltet sich auch acht Jahre nach Inkraftsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention oft leider immer noch schwierig. Um Denken und Handeln in der Gesellschaft zu verändern, reicht die rechtliche Verankerung offenbar alleine nicht aus. Vielmehr müssen Barrieren, bestehend aus Berührungsängsten und Vorbehalten gegenüber Menschen mit Behinderungen aktiv überwunden werden. Das bemerken sowohl Betroffene, als auch die Mitglieder des Forums für Menschen mit Handicap im Landkreis Merzig-Wadern in ihrer Arbeit.

Als einen Schritt in Richtung Abbau von Berührungsängsten und Vorbehalte gegenüber Menschen mit Handicap, hat das Forum als Inklusionsprojekt das jährlich stattfindende „Inklusive Spiel- und Sportfest“ ins Leben gerufen.

Inklusives Sportfest
Inklusives Sportfest

Am Dienstag, 20. Juni, geht das Fest in die achte Auflage. Auf dem Gelände der Laurentiushöhe (eine Einrichtung des Schwesternverbandes) in Schwemlingen steht von 8.30 bis 11.30 Uhr alle im Zeichen von Spiel, Spaß und Inklusion. Dabei bietet sich Menschen mit und ohne Handicap eine gute Gelegenheit, miteinander Kontakte zu knüpfen, die positive und prägende Erfahrungen hinterlassen.

Eingeladen werden der ortsansässige Kindergarten und die ortsnahen Grundschulen sowie alle weiterführenden und Förder- Schulen im Landkreis Merzig-Wadern und Gäste/Bewohner von Behinderteneinrichtungen.
Besonders junge Menschen, die sich beruflich im Bereich der Gesundheitspflege bzw. des Sozialwesens orientieren, haben bei diesem Sportfest die besten Chancen, erste praktische Erfahrungen im Bereich der Behindertenhilfe zu sammeln, ob als Teilnehmer oder als Parcours-Begleiter.

In Parcours-Form werden einzelne Stationen angeboten:
Torwandschießen, Wurfspiel, Fühlstraße, Dosenwerfen, Slack-Line, Walter-Thiel-Rollstuhlfahrerparcours, Hockey, Hoola-Hoop, Netzballwurf/-fangspiel, Frisbee-Ring-Spiel.

Anbieter der einzelnen Stationen sind die Arbeitstherapien der Laurentiushöhe, Mitglieder des Forums für Menschen mit Handicap im Landkreis Merzig-Wadern sowie Schüler der Klassenstufe elf des Beruflichen Oberstufengymnasiums des Berufsbildungszentrums Merzig.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Seite zurück Nach oben