Sprungziele
Seiteninhalt

Seminarwochenende der Gleichstellungsstelle am 13. und 14. Mai: Fit für den Beruf - Imageberatung - der erste Eindruck zählt!
Wer beruflich vorankommen möchte, kann noch so gute Zeugnisse und Referenzen haben- entscheidend ist stets der erste Eindruck. In weniger als einer Sekunde entscheidet das Gehirn, ob jemand als sympathisch eingestuft wird. Mindestens 75% der Entscheidungen werden aufgrund von visuellen Wahrnehmungen getroffen. Das gilt für das erste Bewerbungsgespräch genauso wie für weiterführenden Verhandlungen im Job: die ersten Sekunden legen den Grundstein für ein erfolgreiches Gespräch. Gerade bei beruflichen Veranstaltungen ist es wichtig, souverän und sympathisch aufzutreten, authentisch zu wirken- ob man nun eine Veranstaltung organisiert, eine Rede hält oder geschäftliche Gespräche pflegt.
Ein guter Grund, sich mit dem eigenen Erscheinungsbild zu beschäftigen.
Farbe, Stil und Qualität der Kleidung verraten viel über ihre Trägerin. Die Frauenbeauftragte des Landkreises Merzig-Wadern, Bernadette Schroeteler, bietet am 13. und 14. Mai das Wochenendseminar „Fit für den Beruf-Imageberatung- der erste Eindruck zählt“ an, um Frauen beim Weiterkommen im Beruf zu unterstützen. Im Seminar von Manuela Borella, Imagecoach, erhält jede Teilnehmerin eine eigene, persönliche und professionelle Farb-, Typ- und Stilberatung unter Einbeziehung des beruflichen Kontexts. Die Teilnehmerinnen werden anschließend in der Lage sein, das Erlernte für die eigenen beruflichen und sozialen Ziele kompetent einzusetzen.
In der Teilnahmegebühr enthalten sind ein professionelles Hairstyling durch eine Friseurmeisterin und ein Business-Make-up von einer Visagistin. Auf Wunsch ist die Teilnahme an einem Vorher/Nachher-Fotoshooting möglich. (Nicht im Seminarpreis enthalten – Kosten je nach Anzahl der Fotos)
Das Seminar findet am Sa., 13.05. in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr und am So., 14.05. in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Merzig, Bahnhofstraße 44, statt.
Die Gebühr für beide Tage incl. professionellem Styling beträgt 75 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich, per Mail: c.laug@merzig-wadern.de oder telefonisch: 06861 80321

Gleichstellungsstelle bietet Workshop im Ausdruckstanzen an
Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern bietet am Samstag, 13. Mai, von 15 bis 17 Uhr einen Tanzworkshop im Ausdruckstanzen an. Die Tanzpädagogin Marliese Kiefaber übt mit den Teilnehmerinnen die Grundlagen des kreativen Tanzens ein und monatlich werden unterschiedliche Themen ausgewählt. Leichte Kreistänze, sowie Gruppentänze, aber auch Elemente der Tanzimprovisation gehören mit dazu. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es wird darum gebeten, bequeme Kleidung, Socken, Decke oder Sitzkissen mitbringen. Der Workshop findet in der 1. Etage der Villa Fuchs, Bahnhofstraße 25 in Merzig statt, die Gebühr beträgt 15 Euro und ist am Tag des Workshops zu entrichten. Anmeldungen sind schriftlich an den Landkreis Merzig-Wadern, Gleichstellungsstelle, Bahnhofstraße 44, oder per Mail an c.laug@merzig-wadern.de zu richten. Telefonische Rückfragen sind unter Telefon (0 68 61) 80 321 möglich.

Arbeitskreis „Kompass“ trifft sich wieder am 16. Mai
Der Arbeitskreis „KOMPASS-Wegweiser zur Gesundheit“ wird beim Landkreis Merzig-Wadern in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle seit mehreren Jahren erfolgreich angeboten. In der Selbsthilfegruppe zur Krankheit Depression werden Lebenswege zur Gesundheit und Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit der Krankheit erarbeitet. Den Leitfaden hierbei bildet die Wirkungsweise des Schlüsselwortes KOMPASS. Angesprochen werden Betroffene, Angehörige und Interessierte. Die geschützte Atmosphäre bietet den Teilnehmern einen Raum zur Vertrauensbildung. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 16. Mai, in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Merzig, Bahnhofstraße 44, statt. Wer sich für die Gruppenarbeit interessiert, kann sich unter der Telefonnummer (0 68 61) 80-321 oder per E-Mail an c.laug@merzig-wadern.de anmelden.

Beratung am 18. Mai zum Thema Beruf und Wiedereinstieg
Den Spagat zwischen Familie und Beruf zu bewältigen, ist besonders für Berufsrückkehrerinnen eine große Herausforderung. Es bedarf der Unterstützung durch die Familie, guter Arbeitszeitmodelle und einer verbindlichen Kinderbetreuung. Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern bietet am Donnerstag, 18. Mai, in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Merzig-Wadern eine Beratung für Frauen an, um die verschiedenen Aspekte und Vorgehensweisen für den Wiedereinstieg zu berücksichtigen. Die Beratung ist kostenlos und findet im Landratsamt Merzig, Bahnhofstraße 44, Zimmer 116 statt. Es wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten, entweder per Mail an c.laug@merzig-wadern.de, oder telefonisch unter der Nummer (0 68 61) 80 321.

Seite zurück Nach oben