Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Um zu entscheiden, wer im Landkreis Merzig-Wadern am besten vorlesen kann, treten am Dienstag, 7. Februar, um 15 Uhr, in der „Römischen Villa Borg“ in Perl-Borg acht Mädchen und ein Junge der Klassenstufen sechs der weiterführenden Schulen im Landkreis Merzig-Wadern gegeneinander an.

Beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs lesen die Teilnehmer zunächst einen selbst ausgewählten Text, im Anschluss liest jeder dieselbe Passage aus einer Überraschungslektüre. Aus der Gesamtgruppe werden zwei Sieger ermittelt. Die Sieger des Kreisentscheids nehmen im Frühjahr am Landesentscheid in Saarbrücken teil. Mit etwas Glück geht es dann weiter zum Bundesfinale in Berlin im Mai. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis.

Ermittelt werden die Sieger des regionalen Vorlesewettbewerbs von einer Text- und Buchsicheren Jury. Diese setzt sich in Landkreis Merzig-Wadern zusammen aus Maria Busch von der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Beckingen, Magret Angel von der Bücherei Eselsohr in Nunkirchen, Nicole Kolb von der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Orscholz, Christel Franz von der Stadtbibliothek in Wadern und Rose-Marie Conrath von der Buchhandlung „Rote Zora“ in Merzig.

Hintergrund
An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.100 Schüler der 6. Klassen. Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der Vorlesewettbewerb Deutschlands größte Leseförderungsaktion. Er wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, gehört zu den zentralen Anliegen des Verbandes.

Weitere Informationen zum Vorlesewettbewerb erhalten Sie im

Jugendbüro Beckingen
Janine Bus
Haustadter Talstraße 137
66701 Beckingen
Tel.: 06835/ 6444
Mobil: 0160/ 4782990
E-Mail: jugendbuero-beckingen@merzig-wadern.de

oder beim

Börsenverein des Deutschen Buchhandels: 069/ 1306-368
E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de.

Seite zurück Nach oben