Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Zwar musste der französische Top-Stabhochspringer Renaud Lavillenie seine Teilnahme am Neujahrsspringen im Merziger Zeltpalast kurzfristig absagen. Dennoch verspricht das hochkarätige Springerfeld einen spannenden Wettkampf vor ausverkauften Rängen.

Erfolgreiche Premiere für ein neues  Super-Event: Das Neujahrssprigen der Stabhochsprungelite im  voll besetzten Merziger Zeltpalast begeisterte Zuschauer und Akteure gleichermassen.
Foto: Rolf Ruppenthal/ 3. Jan. 2015
Erfolgreiche Premiere für ein neues Super-Event: Das Neujahrssprigen der Stabhochsprungelite im voll besetzten Merziger Zeltpalast begeisterte Zuschauer und Akteure gleichermassen. Foto: Rolf Ruppenthal/ 3. Jan. 2015

Sowohl die Springer, darunter der Vierte der Weltbestenliste, Piotr Lisek aus Polen, der Weltmeister von 2013 Raphael Holzdeppe sowie die deutschen Top-Springer Florian Gaul, Karsten Dilla und Tobias Scherbart, als auch die Organisatoren – Landkreis Merzig-Wadern und Kreisstadt Merzig – freuen sich auf die besondere Sportveranstaltung am kommenden Samstag. Mit dabei sind kurzfristig auch zwei junge hoffnungsvolle Talente vom TSV Bayer 04 Leverkusen, Robin Pieper und Bo Kanda Lita Baehre. Sie sind hochmotiviert und sind gespannt auf ihren ersten Sprung in der außergewöhnlichen Kulisse.

Hinweis: Es gibt keine Abendkasse, da die Veranstaltung ausverkauft ist.

Foto: Rolf Ruppenthal

Seite zurück Nach oben