Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Am Samstag, 26. November, überreichte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich an den Bürgermeister der Gemeinde Losheim am See Lothar Christ einen neuen Einsatzleitwagen für die Feuerwehr Losheim. Es ist das zweite Fahrzeug aus der Kreisbeschaffung von Einsatzleitwägen für die Feuerwehren.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (2.v.l.) überreichte Bürgermeister Lothar Christ (3.v.l.) die Schlüssel für den neuen Einsatzleitwagen für die Feuerwehr Losheim.(Foto: Landkreis Merzig-Wadern/Werner Klein)

Landkreis Merzig-Wadern

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich (2.v.l.) überreichte Bürgermeister Lothar Christ (3.v.l.) die Schlüssel für den neuen Einsatzleitwagen für die Feuerwehr Losheim.(Foto: Landkreis Merzig-Wadern/Werner Klein)

„Dieses Fahrzeug ist mit den modernsten Kommunikationsmedien ausgestattet, mit dieser deutlichen Qualitätssteigerung entspricht der Einsatzleitwagen im höchsten Maße den heutigen Anforderungen“, erklärt Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und fügt hinzu: „Diese Einsatzleitwägen sind ein Beispiel für die vorbildliche interkommunale Zusammenarbeit im Bereich des Brandschutzwesens und der Gefahrenabwehr im Landkreis“.
Wie in keinem anderen Landkreis sind die Fernmeldeeinheiten der Feuerwehren in einem kreisweiten Fernmeldedienst vernetzt worden. Gleiche Ausstattung und gleiche Ausbildung ermöglichen es, dass die gegenseitige Unterstützung sowohl im alltäglichen Einsatz als auch in der Großschadenslage oder Katastrophe reibungslos funktionieren kann.

Die Kommunikationsmöglichkeiten im neuen Einsatzleitwagen wurden gleich getestet (Foto: Landkreis Merzig-Wadern/ Werner Klein)

Landkreis Merzig-Wadern

Die Kommunikationsmöglichkeiten im neuen Einsatzleitwagen wurden gleich getestet (Fotro: Landkreis Merzig-Wadern/Werner Klein)

So hat jede Feuerwehren eine Sonderaufgabe zugewiesen bekommen. Die Feuerwehr Losheim stellt mit ihrem Einsatzleitwagen das Führungsmittel für den ABC-Zug des Landkreises und nimmt in Großschadenslagen die Lenkung und Erfassung von externen Kräften in die Bereitstellungsräume war.

Der Landkreis bezuschusste das Fahrzeug mit 50 Prozent, das entspricht rund 61.000 Euro aus den Mitteln der Feuerschutzsteuer. Des Weiteren wurden und werden Mittel des Katastrophenschutzes für die Ergänzung der Ausstattung und die Nutzung des Faxgerätes eingesetzt.