Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt


Gute Nachrichten für Pendler: Vergangenen Freitag eröffneten Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich einen neuen Mitfahrerparkplatz an der B406 in Nennig. Auf dem Platz an der Moselbrücke haben Berufspendler ab sofort die Möglichkeit, ihre Autos auf 164 Stellplätzen kostenlos zu parken. Für die Landrätin ist dies ein wichtiger Schritt, der für die Bürgerinnen und Bürger eine große Erleichterung im täglichen Pendelverkehr schafft: „Hier sind auf einer großzügigen Fläche viele Parkplätze entstanden, auf denen die Autos gut abgestellt werden können. Da die Plätze dringend gebraucht wurden, freuen wir uns sehr, dass wir diesen Bereich hier nun zur Verfügung stellen können.“

Eröffnung Mitfahrerparkplätze Nennig

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger betonte während der Eröffnung der Parkplätze in Nennig, dass sie nicht nur die Schaffung von Parkflächen, sondern auch deren Beleuchtung vorantreiben wolle. „Wir sorgen damit für ein besseres Sicherheitsgefühl. Das ist die Voraussetzung dafür, dass immer mehr Verkehrsteilnehmer von dem Angebot der Mitfahrparkplätze Gebrauch machen“, erklärte die Ministerin. Der Landesbetrieb für Straßenbau bereitet nun den weiteren Ausbau der Beleuchtung vor. Eine Verpflichtung zur Beleuchtung gibt es nicht. Die Ministerin sieht dies aber als wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Verkehrspolitik. An dem neueröffneten Mitfahrerparkplatz an der B406 in Nennig sind bereits Vorkehrungen für eine Beleuchtung getroffen.

Bildnachweis: Landreis Merzig-Wadern