Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Ab Ende den 1950er-Jahren kam die Welle amerikanischer und britischer Musik auch nach Deutschland. So entwickelte sich auch im Landkreis Merzig-Wadern eine lebendige und vielfältige Musikszene.

Eröffnung der Ausstellung »MZG rockt« am 6. November 2016

Junge Musikgruppen, ab dem Zeitpunkt „Bands“ genannt, formierten sich hier im Kreis. Viele erinnern sich noch an legendäre Auftritte dieser Bands im Schweizer in Brotdorf, im Rosencafé Losheim, im Schönfließ und Stadtrestaurant Merzig, in der Mühle Beckingen, um nur einige zu nennen.

Reinhold Busch, selbst engagierter Musiker und Kenner der Szene, hat über 80 Musikgruppen aus dieser Zeit bis in die jüngere Vergangenheiten ausfindig gemacht. Ihre Gruppenmitglieder und Auftritte werden in der Ausstellung "MZG rockt" vorgestellt.

Mit zahlreichen Fotografien, Zeitungsberichten und Musikinstrumenten gibt diese Ausstellung nicht nur ein spannendes Bild der Musikszene der letzten Jahrzehnte, sondern schildert auch das neue Lebensgefühl dieser Zeit und zeigt Veränderungen in gesellschaftlichen Bereichen, bei der Kleidung und in der technischen Entwicklung des Musiker-Equipments.

Zur Eröffnung am 6. November, um 17.00 Uhr sprechen: Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin für den Landkreis Merzig-Wadern, Frank Jakobs, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Merzig-Wadern. Im Gespräch lassen Wolf Porz, Redakteur der SZ, und Reinhold Busch, Musiker und Ausstellungsinitiator 50 Jahre Merzig-Waderner Beat und Rock-Geschichte aufleben.

Zur Eröffnung spielen die Gruppen: Saitensprung, Kurt & Gerd und BBWN
Saitensprung mit der Besetzung: Hans Lorenz Boesen - Gitarre, Gesang, Peter Michelbach - Bass, Reinhold Busch - Gitarre, Gesang, Gerth Harms zum Spreckel, Drums
Kurt & Gerd mit der Besetzung: Kurt Schiffmann - Gesang, Gitarre, Banjo, Akkordeon Gerd Friedrich - Gesang, Gitarre
und BBWN mit der Besetzung: Rolf Müller-Boes - Gitarre, Gesang, Reinhold Busch - Gitarre, Gesang, Bernhard Frank - Bassgitarre, Michael Scherer - Piano/Orgel, Ingo Faust - Drums

Weitere Konzerte im Schloss am: 8. Jan. mit Nörni; 15. Jan. mit The Scamps;
und 22. Jan. 2017 mit SoLexx, jeweils ab 17.00 Uhr. Abschlusskonzert am Fr. 27. Januar in der Stadthalle Merzig mit SoLexx, The Silver, The Scamps, BBWN, Terrible Headache.
29. Jan. 2017, 14.00 – 17.00 Uhr Verkauf von Band-Plakaten

Gefördert wird die Ausstellung durch die Sparkasse Merzig-Wadern.

Dauer der Ausstellung: bis zum 29.01.2017

Kontakt:
Museum Schloss Fellenberg, Torstraße 45a, 66663 Merzig
Telefon 06861 – 793030; Telefax 06861 - 793032
www.museum-schloss-fellenberg.de
Öffnungszeiten: Di. – So., Fei. 14 - 17 Uhr u. n. Vereinbarung