Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Johann Matthias Beck hat als neuer Pächter die Gastronomie auf der Burg Montclair übernommen. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich überreichte dem erfahrenen Gastronom in ihrer Funktion als Vorsitzende der Kulturstiftung für den Landkreis Merzig-Wadern vor kurzem den Schlüssel der Burg. „Die Kulturstiftung Merzig-Wadern freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem neuen starken Partner. Somit können wir die Attraktivität der Burg Montclair als Ausflugsziel erhalten und weiter steigern“, betonte Schlegel-Friedrich.

Schlüsselübergabe an neuen Pächter auf der Burg Montclair
Schlüsselübergabe an neuen Pächter auf der Burg Montclair

Auch der neue Pächter sieht großes Potential in seinem neuen Pachtobjekt: „Die Burg mit ihren Besonderheiten ist für mich eine reizvolle Herausforderung. Der wunderschöne Biergarten im Burginnenhof und das Restaurant in der Turmstube bieten uns außergewöhnliche Chancen, den Gästen einen besonderen Aufenthalt zu gestalten.“ Das Veranstaltungsprogramm der Kulturstiftung und der Saarschleife-Touristik (Gemeinde Mettlach) liefere zusätzliche Anreize für einen Burgbesuch. Außerdem sei die Lage der Burg speziell für ihn sehr günstig, da er seit einigen Jahren das Fährhaus bei Dreisbach in Sichtweite der Burg betreibe und jetzt über Kombinationsmöglichkeiten verfüge, um die ihn so mancher Kollege beneide, erklärte Johann Matthias Beck. Bereits an seinem ersten Tag in der Burggastronomie bekam er altbekannte Unterstützung durch Guy von Montclair und seine Burgdame. Wie immer am 1. Samstag im Monat stellte sich auch das Burggespenst noch persönlich vor.

Ab sofort finden die Gäste neben dem laufenden Saisonprogramm am 1., 2. und 3. Samstag im Monat auch ein gastronomisches Angebot vor.

Allgemeine Informationen zur Burganlage und zum Museum gibt’s über die Geschäftsführung der Kulturstiftung im Landratsamt unter Telefon (0 68 61) 80 0 oder unter info@burg-montclair.de.

Fragen zum gastronomischen Angebot oder Reservierungen werden zu den Öffnungszeiten der Burg unter Telefon (0 68 64) 2242 oder gastronomie@burg-montclair.de beantwortet.

Auf einen Blick: Die Burg Montclair liegt auf dem Bergrücken der Saarschleife bei Mettlach. Sie kann ausschließlich zu Fuß oder per Fahrrad über drei Zuwegungen mit einer Länge von jeweils ca. 3,6 km erreicht werden. Der Hauptweg führt vom Waldparkplatz entlang des „Walderlebnis“ (12 Spiel- und Infostationen) zur Burg. Der Premiumwanderweg „Saarschleife-Tafeltour“ führt von Mettlach aus und von der Anlegestelle der Fähre „Welles“ zur Burg. Wanderer dürfen im Innenhof mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Der Biergarten der Burg verfügt über 140, die Turmstube über rund 60 Sitzplätze.

Öffnungszeiten: 1. April bis 1. November für Gastronomie, Museum, Aussichtstürme: Dienstag bis Sonntag und Feiertag: elf bis 18 Uhr, Ruhetag: Montag (außer Feiertag). Der Eintritt für Museum und Türme beträgt zwei Euro, für Kinder bis zehn Jahre ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen: www.burg-montclair.de

Bildunterschrift: (v.l.) Burgdamen, Guy de Montclair, Johann Matthias Beck und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich bei der offiziellen Schlüsselübergabe. Foto: Landkreis

 

Seite zurück Nach oben