Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Zum Jubiläum des Landkreises präsentiert das Museum Schloss Fellenberg die Ausstellung „Alte Meister der Region“.

Gezeigt werden Werke von Peter Becker, Walter Bernstein, Wilhelm Gattinger, Heinrich Jungschlaeger, Albert Kettenhofen, Franz Luy, Octavie de Lasalle von Louisenthal, Otto von Pidoll, Peter Sellen, Nikolaus Schmitt, Alois Thomé.

All die genannten Künstler haben sich in ihrem künstlerischen Wirken mit dem Landkreis, seiner Natur, seinen Ortschaften und Bauten auseinandergesetzt. Bilder in unterschiedlichen Techniken entstanden: Ölbilder und Aquarelle.

Otto von Pidoll - Mettlacher Park mit Blick auf die Luitwinuskirche
Otto von Pidoll - Mettlacher Park mit Blick auf die Luitwinuskirche

Eine farbenfrohe Ansicht von Britten von dem Losheimer Maler Otto von Pidoll ist ebenso zu sehen, wie romantisch gemalte Ansichten des Saartals von dem Mettlacher Maler Wilhelm Gattinger. Er war Schüler des bekannten Frankfurter Landschafts- und Genremalers Peter Becker, der im Auftrag des Preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV, das Saaralbum erstellt hat. Im Saaralbum befinden sich u. a. ein Bild mit Blick auf die Saarschleife und eine Ansicht der barocken Mettlacher Abteigebäuden. Dieses Bild ist auch in der Ausstellung zu sehen.

Octavie de Lasalle hat eine wunderschöne Ansicht auf Wadern in einem kleinen Format 1859 gemalt. Es ist das früheste Bild der Ausstellung. Ein privater Leihgeber hat diesen kostbaren Schatz dem Museum für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt.
Von Wadern gibt es noch einen ausdrucksstarken Holzschnitt von der Waderner Kirche, der von Franz Luy stammt.

In einem Ausstellungsraum ist ein kleines Saarschleifen-Kabinett eingerichtet. Ganz verschiedene Ansichten von der Saarschleife treffen aufeinander. Spannend wie unterschiedlich die Sichtweisen der Künstler sind.
Eine schöne Ausstellung zum Geburtstag des Landkreises, die den Landkreis farbenfroh präsentiert.

Zum Besuch der Ausstellung ist die Bevölkerung ganz herzlich eingeladen.

Gefördert wird die Ausstellung durch: Sparkasse Merzig-Wadern, dafür ganz herzlichen Dank.

Dauer der Ausstellung: 15. Juli bis 28. August 2016

Kontakt:
Museum Schloss Fellenberg, Torstraße 45a, 66663 Merzig
Telefon 06861 – 793030; Telefax 06861 - 793032
www.museum-schloss-fellenberg.de
Öffnungszeiten: Di. – So., Fei. 14 - 17 Uhr u. n. Vereinbarung

Seite zurück Nach oben