Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Heute Morgen besuchten zwölf ungarische Schülerinnen und Schüler den Archäologiepark Römische Villa Borg. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßte die jungen Leute gemeinsam mit der Archäologischen Leiterin Dr. Bettina Birkenhagen auf dem Gelände. Außer wichtigen Informationen zur Villa erklärte die Landrätin den ungarischen Gästen was ein Landkreis ist, was unseren Kreis ausmacht und was die Kulturstiftung des Landkreises macht. Danach waren alle zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Ungarische Schüler zu Gast in der Villa Borg
Ungarische Schüler zu Gast in der Villa Borg

Ungarische Schüler kommen bereits seit dem Jahr 2000 auf Initiative von Wolfgang Lorenz, Lehrer am Gymnasium am Stefansberg, in den Landkreis. Sie können sich über einen landesweiten Wettbewerb zum Thema „deutsche Sprache und Kultur“ in Ungarn für diesen dreiwöchigen Aufenthalt qualifizieren. Sie wohnen während der zwei Wochen im Landkreis in Gastfamilien, danach geht es noch eine Woche nach Berlin.

Seite zurück Nach oben