Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 11./12. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich über 25.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen – ein neuer Teilnehmerrekord.
Heute prämierte der Entsorgungsverband Saar - stellvertretend für viele andere Aktionen im Landkreis Merzig-Wadern – die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 der Eichenlaubschule Weiskirchen für ihr Engagement bei der picobello-Sammelaktion 2016.

saarland picobello: EVS zeichnet Eichenlaubschule Weiskirchen für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2016 aus

Daniela Gorsler

Jürgen Philippi, Leiter des EVS-Geschäftsbereichs Abfallwirtschaft, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, der Weiskircher Bürgermeister Werner Hero und Dirk Krichel, Hausleiter der Kaufland-Filiale Merzig, übergaben die Urkunde an Günter Peifer, Rektor der Eichenlaubschule. Die Gäste beglückwünschten die Schülerinnen und Schüler zu ihrem Preis, einen Besuch des Kaufland Umweltmobils.

Die Eichenlaubschule hat seit Beginn der picobello-Kampagne (2004) nahezu jährlich teilgenommen. Die Aktion wird jeweils von den Kindern der Klassenstufen 5 und 6 durchgeführt, um diese frühzeitig für die Themen Müllvermeidung und –trennung zu sensibilisieren. Daneben fließt die Thematik auch in die reguläre Unterrichtsgestaltung ein. In diesem Jahr sammelten rund 160 Kinder an zentralen Plätzen in Weiskirchen und bis nach Konfeld und Thailen rund 200 Kilogramm Abfälle.

Bei der picobello-Sammelaktion kamen wie bereits in den vergangenen Jahren wieder von Kaufland zur Verfügung gestellte Handschuhe für Kinder und Schwerlast-Abfallsäcke zum Einsatz.

Alle wichtigen und aktuellen Informationen zu saarland picobello gibt es unter www.saarland-picobello.de