Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 11./12. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich über 25.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen – ein neuer Teilnehmerrekord.
Heute prämierte der Entsorgungsverband Saar - stellvertretend für viele andere Aktionen im Landkreis Merzig-Wadern – die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 der Eichenlaubschule Weiskirchen für ihr Engagement bei der picobello-Sammelaktion 2016.

saarland picobello: EVS zeichnet Eichenlaubschule Weiskirchen für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2016 aus Daniela Gorsler
saarland picobello: EVS zeichnet Eichenlaubschule Weiskirchen für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2016 aus
Daniela Gorsler

Jürgen Philippi, Leiter des EVS-Geschäftsbereichs Abfallwirtschaft, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, der Weiskircher Bürgermeister Werner Hero und Dirk Krichel, Hausleiter der Kaufland-Filiale Merzig, übergaben die Urkunde an Günter Peifer, Rektor der Eichenlaubschule. Die Gäste beglückwünschten die Schülerinnen und Schüler zu ihrem Preis, einen Besuch des Kaufland Umweltmobils.

Die Eichenlaubschule hat seit Beginn der picobello-Kampagne (2004) nahezu jährlich teilgenommen. Die Aktion wird jeweils von den Kindern der Klassenstufen 5 und 6 durchgeführt, um diese frühzeitig für die Themen Müllvermeidung und –trennung zu sensibilisieren. Daneben fließt die Thematik auch in die reguläre Unterrichtsgestaltung ein. In diesem Jahr sammelten rund 160 Kinder an zentralen Plätzen in Weiskirchen und bis nach Konfeld und Thailen rund 200 Kilogramm Abfälle.

Bei der picobello-Sammelaktion kamen wie bereits in den vergangenen Jahren wieder von Kaufland zur Verfügung gestellte Handschuhe für Kinder und Schwerlast-Abfallsäcke zum Einsatz.

Alle wichtigen und aktuellen Informationen zu saarland picobello gibt es unter www.saarland-picobello.de

Seite zurück Nach oben