Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

„Bei uns im Saarland brauchen wir mehr Talente – in den Unternehmen, an den Schulen und Hochschulen, in der Forschung – überall dort, wo es darum geht, Herausforderungen engagiert anzupacken und intelligente Lösungen zu finden“, so Dr. Carsten Meier, Geschäftsführer der IHK Saarland.

Als Mitglied des Kuratoriums der StudienStiftungSaar zeichnete Dr. Meier in einer kleinen Feierstunde des BBZ Merzig die besten Juniorstipendiaten im Saarland aus. Aus 700 Bewerbern von allen weiterführenden Schulen im Saarland wurden die 300 engagiertesten und besten Schüler ausgewählt, darunter auch Schüler des BBZ Merzig. Diese „Juniorstipendiaten“ können von Klassenstufe 9 bis zum Abitur und, wenn sie danach ein Studium an einer saarländischen Hochschule aufnehmen, auch in den beiden ersten Semestern vielfältige und wertvolle Förderung erhalten.

Ziel der StudienStiftungSaar ist es, die Attraktivität des Saarlandes für Studierende und somit für künftige Fach- und Führungskräfte zu erhöhen. Neben dem finanziellen Anreiz und Hilfestellungen beim Übergang von der Schule in die Hochschule beinhalten die Fördermöglichkeiten Tipps, Workshops, Seminare sowie Kontakte zur Saar-Wirtschaft. Eine wichtige Zielgruppe der Stiftung sind dabei Studienpioniere, d. h. Studierende, deren Eltern keinen Hochschulabschluss erworben haben.

Dr. Carsten Meier zeichnete in einer kleinen Feierstunde des BBZ Merzig die besten Juniorstipendiaten im Saarland aus.

BBZ Merzig

In diesem Jahr wurden 13 Schüler ausgezeichnet: Nour Albaali, Sophia Amico, Theresa Marie Berger, Laura Enzweiler, Luisa Irsch, Conny-Marie Jakob, Annabelle Jung, Tamara Köhler, Michele Mathieu, Michelle Rukabert, Michelle Ruzu, Emily Stephens und Noah Schuh; Letztgenannter gewann sogar eines der ausgelosten iPads.

Kurator Meier beendete den offiziellen Teil mit einem Zitat Henry Fords: „Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im richtigen Moment gefragt sind.“ Daher solle sich jeder seiner Talente und Fähigkeiten bewusst werden; hier helfen Ansprechpartner der StudienStiftungSaar mit engagierten Talentscouts (siehe auch: www.studienpioniere.saarland).

Im Anschluss saßen alle Beteiligten bei kleinen Snacks zusammen und tauschten sich über Zukunftspläne aus.