Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

In der Sitzung am Montag, 23. Mai, wurden die Haushaltspläne und Zuschüsse der VHS im Landkreis Merzig-Wadern, der Kreismusikschule und des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs vom Kreisausschuss einstimmig genehmigt. Demnach erhält die VHS einen Zuschuss zu den Bewirtschaftungskosten in Höhe bis zu 25.000 Euro, die Musikschule erhält einen Zuschuss inklusive Mitgliedsbeitrag von 241.900 Euro und die Villa Fuchs erhält einen Mitgliedsbeitrag seitens des Landkreises in Höhe von 64.000 Euro für das Jahr 2016.

Weiterhin stimmte der Kreisausschuss einstimmig der Gewährung von Zuschüssen an die CEB, KEB und VHS zur Erwachsenenbildungsarbeit für das Jahr 2016 in Höhe von insgesamt rund 28.969 Euro zu. Ebenfalls wurde der Gewährung eines Zuschusses an die AG Altenhilfe für die Arbeit des Seniorenbüros Merzig für das Jahr 2016 in Höhe von 26.000 Euro einstimmig zugestimmt.

Der Kreisausschuss ermächtigte die Verwaltung außerdem, verschiedene Arbeiten im Rahmen der Generalsanierung des Gesundheitsamtes zu vergeben.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich informierte die Mitglieder des Kreisausschusses während der Sitzung über die Vergabe von Unterhaltungs- Reparatur- und Investitionsmaßnahmen an kreiseigenen Gebäuden, sowie über die finanzielle Förderung der Informationsberatung für ältere Menschen durch die AG Altenhilfe für das Jahr 2016.