Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Eine Informationsveranstaltung am Montag, 11. April, klärte über die Vorschriften zur Hygiene bei Volksfesten auf. Ab 18 Uhr begrüßte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich im großen Sitzungssaal im Merziger Landratsamt rund hundert Vertreter von Vereinen.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßt die Teilnehmer der Informationsveranstaltung zur Hygiene bei Volksfesten
Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßt die Teilnehmer der Informationsveranstaltung zur Hygiene bei Volksfesten

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßt die Teilnehmer der Informationsveranstaltung zur Hygiene bei Volksfesten

„Die Sommer-, Vereins- und Straßenfeste beginnen wieder, und die Veranstalter müssen sicherstellen, dass nur einwandfreie Speisen und Getränke in den Verkehr gebracht und die Hygienevorschriften eingehalten werden. Die Kenntnis und Einhaltung der aktuell gültigen lebensmittelrechtlichen Vorschriften sind deshalb sehr wichtig. Daher ist es uns ein großes Anliegen, über diese Vorschriften zu informieren“, erklärte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich. Als besonderen Gast begrüßte sie Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz.

„Wir wollen verhindern, dass auf einem unbeschwerten Fest wegen mangelnder Hygiene Schwierigkeiten entstehen. Für die Einhaltung der Hygienevorschriften ist immer der einzelne Standbetreiber verantwortlich; er bekommt Ärger, wenn etwas mit den angebotenen Speisen und Getränken nicht stimmt. Ärger, den man schon im Vorfeld vermeiden kann“, so Minister Jost, der sich freute, dass so viele Interessierte gekommen waren. „Feste sollen Freude machen und nicht krank. Deswegen ist eine sorgfältige Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln besonders wichtig“.

Werben für die Wichtigkeit der Hygienevorschriften: Harry Sauer, Heinz Dewald, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Minister Reinhold Jost, Richard Morawski, Leiter des Gesundheitsamtes Merzig-Wadern, Heidi Wilbois, Leiterin der Ehrenamtbörse (v.l.) Landkreis Merzig-Wadern
Werben für die Wichtigkeit der Hygienevorschriften: Harry Sauer, Heinz Dewald, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Minister Reinhold Jost, Richard Morawski, Leiter des Gesundheitsamtes Merzig-Wadern, Heidi Wilbois, Leiterin der Ehrenamtbörse (v.l.)
Landkreis Merzig-Wadern

Werben für die Wichtigkeit der Hygienevorschriften: Harry Sauer, Heinz Dewald, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Minister Reinhold Jost, Richard Morawski, Leiter des Gesundheitsamtes Merzig-Wadern, Heidi Wilbois, Leiterin der Ehrenamtbörse (v.l.)

Worauf man achten muss und was man darf, erklärten die Referenten Harry Sauer vom Landesamt für Verbraucherschutz, der über „Hygienevorschriften bei Lebensmitteln“, und Heinz Dewald vom Gesundheitsamt des Landkreises Merzig-Wadern, zuständig für Gewässer- und Trinkwasserhygiene im Landkreis Merzig-Wadern, dessen Vortrag die „Hygienevorschriften bei Trinkwasserhygiene“ beinhaltete.

Bereits zum dritten Mal wurde die Informationsveranstaltung von der Ehrenamtbörse des Landkreises organisiert, bei diesem Mal in Kooperation mit dem Landesamt für Verbraucherschutz und der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt.

Zum Download die Informationen „Hygienevorschriften bei Trinkwasserhygiene“.
Die Präsentation des Landesamtes für Verbraucherschutz ist ab Mai erhältlich.

Seite zurück Nach oben