Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Am Dienstag, 16. Februar, haben Lilli Thome vom Peter-Wust-Gymnasium und Matteo Vontz von Hochwald-Gymnasuim Wadern den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs gewonnen. Beide nehmen im Frühjahr am Landesentscheid in Saarbrücken teil. Mit etwas Glück geht es im Sommer weiter zum Bundesfinale in Berlin. Beim 57. Vorlesewettbewerb auf Kreisebene ab 15 Uhr im „Alten Bahnhof Beckingen“ traten Lilli und Matteo gegen weitere vier Mädchen und zwei Jungen der Klassenstufen 6 der weiterführenden Schulen im Landkreis Merzig-Wadern an.

Matteo Vontz und Lilli Thome gewannen den Vorlesewettbewerb auf Kreisebene 2016 Landkreis Merzig-Wadern
Matteo Vontz und Lilli Thome gewannen den Vorlesewettbewerb auf Kreisebene 2016
Landkreis Merzig-Wadern

Der Vorlesewettbewerb war aufgeteilt in zwei Runden. Die Schüler erklärten in der ersten Runde kurz den Inhalt ihres Buches und lasen für eine Dauer von drei bis vier Minuten eine selbst ausgewählte Textpassage.
In der zweiten Runde las jeder aus einer Überraschungslektüre dieselbe Passage, in diesem Jahr „Linkslesestärke oder Die Sache mit den Borten und Wuchstaben“ von Anja Janotta. Bewertet wurden Lesefluss, Tempo, Lesefehler, Intonation sowie Lautstärke.
Die Jury-Mitglieder Rita Lillig von der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Losheim, Maria Busch von der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Beckingen, Heidi Setter von der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Orscholz, Christel Fanz von der Stadtbibliothek Wadern und Mirjam Nayman vom Gymnasium am Stefansberg in Merzig kürten die beiden Sieger des regionalen Vorlesewettbewerbs.
Alle Teilnehmer bekamen als Geschenk das Buch „Last Secrets - Das Rätsel von Loch Ness. Band 1“ von Richard Dübell, die beiden Gewinner erhielten zusätzlich das Buch „Opi Kas, die Zimtziegen und ich“ von Marjolijn Hof. Außerdem gab es für alle einen Gutschein über 20 Euro vom Landkreis Merzig-Wadern, der in jeder Buchhandlung im Landkreis eingelöst werden kann.

Organisiert hatte den Vorlesewettbewerb Janine Bus, Jugendpflegerin des Jugendbüros Beckingen: „Ich beglückwünsche Lilli und Matteo zu ihrem Sieg und wünsche ihnen viel Spaß und Erfolg beim Landesentscheid“.

Bei den ehrenamtlichen Juroren bedankte Frau Bus sich für die fachkundige Unterstützung und überreichte mit besten Grüßen der Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich Pralinen als Dankeschön. Auch bei der Gemeinde Beckingen dankte sie für die kostenfreie Bereitstellung der Räumlichkeiten. Nur durch ein solches Engagement von motivierten Lesern, Juroren und der Bereitstellung von Räumlichkeiten ist die Umsetzung einer solchen Veranstaltung möglich.

Der bundesweite Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck. Mehr als 600.000 Schüler der 6. Klassen aus über 7200 Schulen beteiligen sich deutschlandweit am Vorlesewettbewerb. Anliegen des Wettbewerbs ist es, öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch herzustellen, Leselust zu wecken und Lesekompetenz zu stärken.

Alle Teilnehmer des Kreisentscheids des Vorlesewettbewerbs am 16. Februar auf einen Blick:
• Lilli Thome, Peter-Wust-Gymnasium Merzig, „Tintenherz“, von Cornelia Funke
• Michelle Gariboli, Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim am See, „Ein Geschenk von Bob“ von James Bowen
• Lea Poss, Friedrich-Bernhard-Karcher-Schule Beckingen, „Andi und Laura oder wie man seinen Lehrer vergrault“ von Christian Tielmann
• Katharina Streit, Gemeinschaftsschule Mettlach-Orscholz, „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“, von Sabine Ludwig
• Marcel Sanetra, Graf-Anton-Schule Wadern, „Die Drei ??? - High Strung - Unter Hochspannung“ von G. H. Stones
• Franka Stuffer, Gymnasium am Stefansberg, „Die kleine Nini“ von Sophie Scherrer
• Laurin Annen, Eichenlaubschule Weiskirchen, „Percy Jackson – Diebe im Olymp“, von Rick Riordan
• Matteo Vontz, Hochwaldgymnasium Wadern, „Nennt mich nicht Ismael!“, von Michael Gerard Bauer

Seite zurück Nach oben