Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt



Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich informierte sich auch im vergangenen Jahr auf der Ausbildungsmesse über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis.  Hier besuchte Sie den Stand des SchülerZukunftsZentrums InnoZ.

Ausbildung oder Studium? Wie sieht der Alltag eines Auszubildenden aus? Ist mein Berufswunsch auch die richtige Wahl? Für viele Schüler stellen sich diese Fragen aktuell. Um die verschiedenen Möglichkeiten, Firmen und Institutionen vorzustellen, organisiert der Landkreis Merzig-Wadern jährlich eine grenzüberschreitende Ausbildungsmesse unter dem Motto „Deine Zukunft jetzt!“. Am 1. und 2. Oktober stellen regionale sowie überregionale Betriebe und Institutionen ihre Ausbildungsangebote und Berufe vor. Sie informieren darüber, was beim Übergang von der Schule zum Beruf wichtig ist. Rund 1.500 Schüler aus dem Landkreis treffen an beiden Tagen in der Eisenbahnhalle auf über 60 Aussteller. Die Veranstaltung hilft den Jugendlichen dabei, sich rechtzeitig vor dem Start in das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2016 über ihre Zukunftsmöglichkeiten in der Großregion zu informieren. Sie können sich von Auszubildenden und Personalverantwortlichen der Betriebe vor Ort zeigen lassen, wie eine Ausbildung in der Praxis aussieht und welche Anforderungen sie an die Auszubildenden stellt.

Plakat Ausbildungsmesse 2015



Die Ausbildungsmesse, die seit sechs Jahren erfolgreich vom Landkreis Merzig-Wadern organisiert wird, findet am 1. und 2. Oktober jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt und wird von Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich eröffnet. Sie betont, wie wichtig es ist, die Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf zu begleiten: „Mit der Ausbildungsmesse wollen wir den jungen Menschen in unserem Landkreis eine Zukunft geben. Die Veranstaltung, die von unseren Schülern sehr gut angenommen wird, hat sich von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und ist zu einer großregionalen Ausbildungsmesse geworden. Ich hoffe, dass die Jugendlichen sehen, dass es hier in der Region viele Entwicklungsmöglichkeiten für sie gibt, die sie nur ergreifen müssen.“

Wer bereits eine genaue Vorstellung von seinem künftigen Berufswunsch hat, kann auf der Messe bereits seine Bewerbungsmappe bei den Ausbildungsbetrieben abgeben und einen ersten persönlichen Kontakt herstellen. Allgemeine Informationen und Kontaktdaten zu Ausbildung und Berufsorientierung gibt es unter anderem an den Messeständen der saarländischen Kammern, der Träger der Jugendberufshilfe und der Freiwilligen Dienste. Zu grenzüberschreitenden Angeboten informiert die Organisation Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Maison de l'orientation. Abgerundet wird das Angebot durch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen verschiedener Aussteller.

Die Ausbildungsmesse „Deine Zukunft jetzt!“ findet erstmalig im Rahmen des Regionalen Bildungsmanagements Merzig-Wadern statt, das durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert wird.

Hier finden Sie die Broschüre zur Ausbildungsmesse:

Broschüre Ausbildungsmesse Deine Zukunft jetzt 2015