Sprungziele
Seiteninhalt

Arbeitskreise zur Beratung und Coaching für Frauen, Seminare über Smalltalk, Achtsame Kommunikation und überzeugendes Auftreten und Thementage wie „Grenzen erfahren – Grenzen setzen“, „Liebe ist kein Kinderspiel“ und ein Schätzemarkt sind nur einige der Veranstaltungen, die die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern mit ihrer neuen Programmreihe »Frauen/ Leben/ Vielfalt« für die Saison 2015/ 2016 ab September anbietet.

Mit zahlreichen frauenspezifischen Bildungsmaßnahmen sowie Veranstaltungen, Workshops und Aktivitäten orientiert sich die Gleichstellungsstelle an den unterschiedlichen Bedürfnissen von Frauen in verschiedenen Lebenslagen.

Das Programm der Gleichstellungsstelle für 2015/ 2016
Das Programm der Gleichstellungsstelle für 2015/ 2016

„Wir hoffen, mit unseren Themen Ihre Neugier geweckt zu haben und freuen uns, Sie bei den Kursangeboten begrüßen zu dürfen“, erklärt Bernadette Schroeteler, Frauenbeauftragte des Landkreises Merzig Wadern. „Gerne senden wir Ihnen das Programm auf Wunsch zu und stehen für weitergehende Fragen zur Verfügung“.

Sie hofft sehr, dass die Vorträge und Seminare zum Wiedereinstieg in den Beruf genauso ansprechend sind wie die Angebote zur persönlichen Weiterentwicklung und Qualifikation.



Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern wird als Anlauf- und Vernetzungsstelle bei unterschiedlichen privaten und beruflichen Fragestellungen aufgesucht. Zu den Kernaufgaben zählt es, die Anliegen, Bedürfnisse und Wünsche der Bewohnerinnen des Landkreises zu erfassen, um so Benachteiligungen entgegenzuwirken. Zudem ist die Gleichstellungsstelle in Kontakt mit unterschiedlichen Fraueneinrichtungen, Beratungsstellen und Organisationen. Sie bietet durch eine umfassende Vernetzung ein Podium für frauenrelevante Themen an.

Als Querschnittsaufgabe arbeitet Bernadette Schroeteler mit den Ratsuchenden in den unterschiedlichsten Lebensbereichen und –situationen. „Vor diesem Hintergrund begleite, vernetze, fördere und organisiere ich zum einen selbständig, aber auch in Kooperation mit anderen Ämtern, Personen und Beratungsstellen“, so Schroeteler.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich freut sich über das abwechslungsreiche Programm: „Es ist toll, dass wir mit dem umfangreichen Programm Frauen wieder viele Anregungen und Unterstützung für die persönliche Lebensgestaltung sowie Handwerkszeug für das Erreichen beruflicher Ziele anbieten können“.

Ab sofort ist das Frauenprogramm als gedruckte Broschüre im Landratsamt erhältlich. Das Büro der Gleichstellungsstelle befindet sich in der ersten Etage des Landratsamtes in Merzig, Bahnhofstraße 44.

Auf http://www.merzig-wadern.de/Frauen steht das Programm zum Download.

Weitere Informationen tel. unter (0 68 61) 80-320 oder E-Mail an b.schroeteler@merzig-wadern.de

Seite zurück Nach oben