Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Gladiatorenkämpfe bilden die spektakulären Höhepunkte der XVIII. Römertage am Samstag und Sonntag, dem 1. und 2. August 2015 im Archäologiepark Römische Villa Borg.

Jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr wird das römische Leben hautnah erlebbar: Händler, Handwerker, Militär und Gladiatoren schlagen auf dem Villengelände ihr Lager auf und präsentieren die antike Lebensart.

Raubeinige Legionäre

Eric Jacob

Die authentisch ausgerüsteten Gladiatoren der „Familia Gladiatoria Pannonica“ demonstrieren - wie in der Antike - „das Spiel mit dem Tod“ und kämpfen um den Sieg.
Die römische Armee beeindruckt durch ihre militärische Macht. In authentischer Ausrüstung exerziert und zeigt sie den militärischen Kampf. Der friedliche Alltag der Legionen wird ebenso veranschaulicht wie ziviles Leben, antikes Handwerk, Mode, Kochen und Kult. Fachkundige Erläuterungen zur antiken Reiterei ergänzen die Demonstrationen zu Pferdegeschirr und Ausrüstung.

Händler und Handwerker wechseln sich auf dem Gelände ab. Den einen kann bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden, bei den anderen kann Handelsware wie in der Antike erworben werden.
Die Handwerker lassen mit ihren Gerätschaften antike Handwerkstechniken aufleben, wie das Goldschmieden, das Schustern, Bronze- und Wachstafelgießen, Kochen, Backen, Frisieren, Mosaiklegen und Töpfern.
Ein besonderes Erlebnis sind die Esel der Familie Marson, die gestreichelt und auch geritten werden können.

Die Küchen bieten währenddessen Gaumenfreuden à la Apicius.

Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Familie 12 Euro

Infos: Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg
Tel. 06865/ 9117-0, E-Mail an info@villa-borg.de

www.villa-borg.de