Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Mit Beginn des laufenden Schuljahres wurde am Berufsbildungszentrum (BBZ) Merzig erstmals eine Klasse mit 15 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in die eigens konzipierte Sonderform des Berufsvorbereitungsjahres eingeschult. Aus diesem Umstand heraus hatten Lehrer und Schüler den Wunsch geäußert, diese Gegebenheiten in die pädagogische Arbeit miteinfließen zu lassen. Nach der ersten Orientierungsphase sprach man sich weiter dafür aus, den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" anzustreben.

Die Koordinierung oblag einer Projektgruppe unter der Leitung von Studienrätin Sonja Al-Samaraie. Alle Klassen, die nicht in die aktuellen Abschlussprüfungen involviert waren, wurden aufgerufen, Beiträge zu entwickeln und in eine gemeinsame Veranstaltung einzubringen.

Am Toleranztag am BBZ Merzig präsentierten Schüler ihre Projekte

Landkreis Merzig-Wadern

Am Toleranztag am Freitag, 17. April, präsentierten die Schüler dann ihre Ideen und Projekte. Schulleiter Andreas Heinrich begrüßte ab 11 Uhr die anwesenden Gäste. Er freute sich über die rege Teilnahme. „Dieser Tag ist Ausdruck unserer gemeinsamen Überzeugung; wir möchten ein Zeichen setzen, ein Bekenntnis zum Mut zu Offenheit und Unterschieden“.

Einen großen Unterstützer für diesen Aktionstag zur Toleranz fand das BBZ in Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur. „Das BBZ ist eine tolle Schule, die den Schülerinnen und Schülern über das reguläre Angebot hinaus eine breite Palette bietet, sich musikalisch, kulturell, sportlich zu engagieren, so dass sich jeder mit seinen persönlichen Fähigkeiten und Interessen einbringen kann“.

Dass sich das BBZ Merzig nun ebenfalls um die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" bewerbe, freute den Minister. „Um dieses Ziel zu erreichen, müssten harte Kriterien erfüllt werden. „Doch Sie, lieber Herr Heinrich, und Ihre Schülerinnen und Schüler, arbeiten sehr engagiert.“ Die Begegnung mit anderen Kulturen und Religionen sei eine Bereicherung für die Gesellschaft. Dabei sei Kommunikation sehr wichtig. „Um den anderen kennenzulernen, darf man keine Scheuklappen aufsetzen“.
In einer nachfolgenden „Speed-Meet“-Runde, einer schnellen Fragerunde, stellten Schüler dem Minister vier Fragen zu seiner persönlichen Erfahrung und Einschätzung zum Thema Toleranz und Flüchtlinge.

Ein zwanzigminütiger Film fasste mehrere Projekte zusammen, in denen sie sich mit dem Thema Toleranz auseinandergesetzt hatten. Für ihr kreatives Engagement wurden Lehrer und Schüler mit großem Applaus belohnt.

Für das Musikvideo wurde eine weitere Szene live vor Ort mit Minister und Gästen aufgenommen

Landkreis Merzig-Wadern

Highlight war ebenfalls das noch nicht fertige Musikvideo von Klaus Dewald, Lehrer am BBZ Merzig, in dem rund 150 Schüler und Lehrer gemeinsam das Lied „Neue Brücken“ der deutsche Pop-Band Pur interpretieren. Eine weitere Szene wurde noch live vor Ort mit Minister und Gästen aufgenommen.

Zum Schluss der Veranstaltung ließen Schüler bunte Luftballons mit Wünschen und Gedanken zu Toleranz steigen.

Am Toleranztag des BBZ Merzig teilgenommen hatten vom Standort Waldstraße die Berufsgrundschule, Berufsvorbereitungsjahr der unbegleitet minderjährigen Flüchtlinge, die Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Klassenstufe 11 sowie Fachoberschule Sozialwesen, Klasse 12.2, die Unterstufe der Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante Betreuung sowie die Sozialpflegeschule, Klassenstufe 10 und die Gewerbeschule, Klasse 11, vom Standort Von-Boch-Straße nahmen teil die Verkäuferklassen 10 und 11, die Industrieklasse 10, die Handelsschule 10 sowie unser Oberstufengymnasium, Klassenstufe 11 und 12.

Als Erinnerung erhielt der Minister ein Bild und das Plakat zum Toleranztag

Als Erinnerung erhielt der Minister ein Bild und das Plakat zum Toleranztag.

www.bbz-merzig.de