Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Verschiedene Lebensumstände können es erforderlich machen, dass Kinder und Jugendliche nicht in der eigenen Familie leben können.
Vollzeitpflege bedeutet, dass Minderjährige - zeitlich befristet oder auf Dauer - in einer Pflegefamilie aufwachsen. Die Pflegefamilie vermittelt dem Kind die Geborgenheit, die es für seine gesunde Entwicklung benötigt, solange die Herkunftsfamilie dies nicht tun kann.
Pflegefamilien können Kindern die Chance bieten, bessere Entwicklungs- und Lebensbedingungen zu erhalten als dies in der Herkunftsfamilie möglich erscheint. Die Zusammenarbeit zwischen der Herkunftsfamilie und der Pflegefamilie ist hierbei besonders wichtig.

Bei der Vollzeitpflege wird unterscheiden in Dauerpflege, d. h. einem zeitlichen unbefristeten Pflegeverhältnis, bei dem eine Rückkehr in die Herkunftsfamilie nicht mehr möglich ist, und der Bereitschafts- und Kurzzeitpflege, einem zeitlich befristeten Pflegeverhältnis auf Grund akuter Not- und Krisensituationen in der Herkunftsfamilie.

Der Pflegekinderdienst prüft und vermittelt die geeigneten Pflegefamilien für das Kind. Die Pflegeeltern werden während der Zeit des Pflegeverhältnisses beraten und unterstützt. 

Aufgrund einiger Änderungen im Bereich des Pflegekinderdienstes gibt es einen neuen Flyer für diesen Bereich. Der neue Flyer soll das Interesse von Bewerbern wecken und eine erste Übersicht geben über die Anforderungen an Pflegeeltern.

Zudem hat sich die Adresse des Dienstes geändert: Am Gaswerk 3, 66663 Merzig. 

Und das Team des Pflegekinderdienstes hat Verstärkung bekommen durch eine weitere Kollegin: Frau Eva Joris arbeitet mit 15 Stunden im Pflegekinderdienst mit und hat die Bezirke Losheim und Weiskirchen übernommen. Somit verfügt der Pflegekinderdienst nun über noch bessere Bedingungen, um Pflegeeltern und -kinder begleiten und beraten zu können.