Sprungziele
Seiteninhalt

Wiederzulassungen

Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Fahrzeuges mit MZG-Kennzeichen auf dieselbe Fahrzeughalterin/denselben Fahrzeughalter

Ihr Fahrzeug war außer Betrieb gesetzt und Sie möchten nunmehr die Wiederzulassung auf dieselbe Fahrzeughalterin/denselben Fahrzeughalter beantragen.

Hierbei sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein 
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als drei Monate) 
  • Bei Firmen: Handelsregisterauszug nebst Personalausweis des Geschäftsführers 
  • Bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister sowie Personalausweis der verantwortlichen Person 
  • bei Erledigung durch Dritte (zusätzlich zu den o.g. Unterlagen): Vollmacht und Personalausweis der bevollmächtigten Person 
  • Bei minderjährigen Fahrzeughaltern: Personalausweis des Minderjährigen, Ausweise beider Elternteile sowie schriftliche Einwilligungserklärung beider Elternteile. Bitte beachten Sie unsere weiteren Hinweise. 
  • Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer und Nachweis über die Bankverbindung 
  • eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) 
  • Hauptuntersuchungsbericht (entfällt, wenn das Fahrzeug nicht älter als drei Jahre ist) 
  • Kennzeichenschilder, soweit vorhanden und reserviert

SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer

Zulassungsantrag inkl. Vollmacht


Wiederzulassung eines außer Betrieb gesetzten Fahrzeuges mit MZG-Kennzeichen auf einen anderen Halter

Sie haben ein außer Betrieb gesetztes Fahrzeug erworben und beantragen die Wiederzulassung.

Es sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein 
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als drei Monate) 
  • Bei Firmen: Handelsregisterauszug nebst Personalausweis des Geschäftsführers 
  • Bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister sowie Personalausweis der verantwortlichen Person 
  • bei Erledigung durch Dritte (zusätzlich zu den o.g. Unterlagen): Vollmacht und Personalausweis der bevollmächtigten Person 
  • Bei minderjährigen Fahrzeughaltern: Personalausweis des Minderjährigen, Ausweise beider Elternteile sowie schriftliche Einwilligungserklärung beider Elternteile. Bitte beachten Sie unsere weiteren Hinweise. 
  • Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer und Nachweis über die Bankverbindung 
  • eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) 
  • Hauptuntersuchungsbericht (entfällt, wenn das Fahrzeug nicht älter als drei Jahre ist)

SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer

Zulassungsantrag inkl. Vollmacht










 

 

 

 

Seite zurück Nach oben