Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Oldtimer-Kennzeichen

Als Oldtimer werden Fahrzeuge bezeichnet, die vor mindestens 30 Jahren erstmals zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassen wurden und vornehmlich zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes eingesetzt werden. Das Bau- oder Produktionsjahr des Fahrzeuges ist nicht entscheidend, sondern nur das Erstzulassungsdatum.

I. Historisches Kennzeichen
Oldtimerfahrzeuge bekommen auf dem Kennzeichen ein "H" hinter die Buchstaben-Ziffern-Kombination geprägt. Die Buchstaben-Ziffern-Kombination für historische Kennzeichen darf im Landkreis Merzig-Wadern daher maximal 7 Stellen lang sein, also z.B. MZG-AA11.

Benötigte Unterlagen:
• Personalausweis oder Pass
• Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil I
• Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil II
• Kennzeichenschild/er (wenn noch zugelassen)
• Vollmacht wenn der Halter nicht persönlich erscheint
• Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung
• elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
• Einzugsermächtigung / Kontoverbindung
• Historisches Gutachten nach § 23 StVZO: Das historische Gutachten ist ein besonderes Gutachten einer Prüforganisation (TÜV, DEKRA, GTÜ, usw.) mit dem der historische Originalzustand des Fahrzeuges festgestellt und bestätigt wird.
Gebühr
• Für die Zuteilung eines Historischen Kennzeichens fallen üblicherweise Gebühren in Höhe von 27,10 € an. Diese können sich jedoch im Einzelfall erhöhen.

II. Rotes Oldtimerkennzeichen
Unter den gleichen Voraussetzungen wie bei einem historischen Kennzeichen können die Besitzer eines oder mehrerer Oldtimerfahrzeuge auch rote Dauerkennzeichen beantragen. So wird die Möglichkeit geschaffen, ein Kennzeichen wechselnd an verschiedenen Fahrzeugen nutzen zu können. Die Nutzung ist jedoch eingeschränkt. Rote Dauerkennzeichen für Oldtimerfahrzeuge dürfen nur für Probe-, Überführungs-, Vorführfahrten und Fahrten zur Teilnahme an Oldtimerveranstaltungen genutzt werden.

Benötigte Unterlagen
A n t r a g Oldtimer-Rotkennzeichen neu 

Unterlagen zur Verlängerung der Gültigkeit (frühestens 3 Wochen vor und spätestens am Tag des Ablaufs der Befristung)
• aktuelle rote Fahrzeugscheine
• Fahrtennachweisheft

Unterlagen zur Änderung des Fahrzeugbestandes
A n t r a g Oldtimer weiters Fzg

Gebühr
• Für die Zuteilung von roten Kennzeichen für Oldtimerfahrzeuge werden bei erstmaliger Zuteilung oder bei Verlängerung nach Ablauf der Gültigkeit Gebühren in Höhe von 82,90 €.
• Für die Eintragung weiterer Fahrzeuge beim roten Oldtimerkennzeichen fallen Gebühren in Höhe von 12,90 € je Fahrzeug an.

Anmerkung: Für eine Probe- bzw. Überführungsfahrt mit einem außer Betrieb gesetzten Fahrzeug wird ein sogenanntes Kurzzeitkennzeichen benötigt. „Rotkennzeichen“, wie sie früher dafür ausgegeben wurden, sind für diesen Zweck nicht mehr vorgesehen.

Antrag Kurzzeitkennzeichen (Juni 2015)
Kurzzeitkennzeichen.doc