Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Jagdschein

§ 15 Bundesjagdgesetz
(1) Wer die Jagd ausübt, muss einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen und diesen auf Verlangen den Polizeibeamten sowie den Jagdschutzberechtigten (§ 25) vorzeigen. Zum Sammeln von Abwurfstangen bedarf es nur der schriftlichen Erlaubnis des Jagdausübungsberechtigten. Wer die Jagd mit Greifen oder Falken (Beizjagd) ausüben will, muss einen auf seinen Namen lautenden Falknerjagdschein mit sich führen.
(2) Der Jagdschein wird von der für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen Behörde als Jahresjagdschein für höchstens drei Jagdjahre (§ 11 Abs. 4) oder als Tagesjagdschein für vierzehn aufeinanderfolgende Tage nach einheitlichen, vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (Bundesministerium) bestimmten Mustern erteilt.
...
(3) Der Jagdschein gilt im gesamten Bundesgebiet.
(5) Die erste Erteilung eines Jagdscheines ist davon abhängig, dass der Bewerber im Geltungsbereich dieses Gesetzes eine Jägerprüfung bestanden hat.

Antrag auf Erteilung einesJahresjagdschein, Drei-Jahresjagdschein, Ausländer-Jahresjagdschein, Tagesjagdschein, Jugendjagdschein oder Falkner-Jagdschein

erforderliche Antragsunterlagen:

Neuerteilung: Prüfungszeugnis, Personalausweis, 2 Passbilder, Jagdhaftpflichtversicherung;
Hinweis: Setzen Sie sich nach bestandener Jagdscheinprüfung telefonisch oder per E-mail direkt mit der Unteren Jagdbehörde in Verbindung und beantragen einen Auszug aus dem Bundeszentralregister. Dieser muss nämlich vor Erteilung eines neuen Jagdscheines vorliegen.

Verlängerung: Jagdscheinheft, Personalausweis, Jagd-Haftpflichtversicherung;

Ausländer-Jagdschein: gültiger nationaler Jagdschein, Jagd-Haftpflichtversicherung, Ausl. Prüfungszeugnis in deutscher Übersetzung, Ausweis, 2 Passbilder, Strafregisterauszug, Nachweis der Jagdgelegenheit im Landkreis Merzig-Wadern; 

Formulare:
Jagdschein-Antrag

Ausländerjagdschein-Antrag

Das könnte Sie zur Jagd noch interessieren:Bundesjagdgesetz, Saarl. Jagdgesetz, Naturschutzgesetz, Waldgesetz und mehr finden Sie hier: http://www.saarjaeger.de/htm/recht/grundlagen.htm