Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Gärten ohne Grenzen

„Blumen und Bücher sind vielen Menschen ebenso unentbehrlich wie das tägliche Brot”. Dieses Zitat von Honore de Balsac trifft wie kaum ein anderes auf die Zielsetzung des europäischen Projektes „Gärten ohne Grenzen” in der Region Saar-Lor-Lux zu: Die Gärten sind ein neuer Tourismusmagnet in der Grenzregion Deutschland-Frankreich-Luxemburg, in der historische und frei konzipierte Gartenanlagen neues kulturelles und touristisches Potential, aufbauend auf bestehender Infrastruktur, schaffen.

Welches der drei am Projekt beteiligten Länder Sie auch besuchen, die Gärten sind auf jeden Fall eine Reise wert. Die Schönheit und Originalität der Gartenanlagen faszinieren nicht nur Erholung suchende Touristen, vielmehr bieten die Gärten auch dem botanisch versierten Gast wertvolle Informationen.

Der "Garten der Sinne" in Merzig

Ob der nach englischem Vorbild angelegte Staudengarten in Weiskirchen, das Barockgartenparterre am Schengener Schloss oder der Garten des Friedens in Bitche: Die deutsche, luxemburgische und französische Kultur im Dreiländereck hat gemeinsame Wurzeln, die im Projekt „Gärten ohne Grenzen” lebendig werden.
Nach einer Idee von Hella Kreiselmeyer entstand innerhalb von Interreg, einem Programm im Rahmen der europäischen Strukturfonds gemeinsam mit Partnern aus Lothringen und Luxemburg das Projekt „Gärten ohne Grenzen”: Im Landkreis Merzig-Wadern wird die touristische Attraktivität an mehreren Standorten aufgewertet. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch unsere blühenden Gärten .. .

Die Idee, in Borg einen Garten anzulegen, basiert auf der restaurierten römischen Villenanlage, die seit mehreren Jahren im Loosenswinkel entsteht. Schon im letzten Jahrhundert wurden erste architektonische, kulturelle und botanische Relikte aus der Römerzeit gefunden. Diese Relikte ermöglichten eine annähernde Rekonstruktion der Vielfalt römischer Gartenkunst. Anfänglich handelte es sich um Gärten, in denen vornehmlich Obst und Gemüse angebaut wurden, die sich aber immer mehr zu einer Zier- und Parkanlage entwickelten. Die Gärten der römischen Villenanlage in Borg teilen sich heute auf in Blumen-, Rosen-, Gemüse-, Obst- und Kräutergarten sowie den Eingangsbereich der Villa.

Im Park von Nell in Perl wurde der Garten vor der Kulisse des aus dem Jahr 1733 stammenden Palais von Nell nach historischem Vorbild neu angelegt. Landschaftliche und kulturhistorische oder architektonische Besonderheiten wie hier waren an vielen Standorten der „Gärten ohne Grenzen” ausschlaggebend für die Anlage eines Gartens. Blickfang des Perler Barockparterres ist das Wasserbecken mit der zentralen Fontaine, umgeben von buchsgesäumten Blumenrabatten.

Zwei Garten-Kleinode hat auch der Hochwald zu bieten: Der Schlossgarten in Dagstuhl bei Wadern, alten Gartengemälden der Malergräfin Octavie de Lasalle nachempfunden, ist eine Komposition aus Kräuter- und Blumenbeeten, eingefasst von den streng geometrischen Formen der barocken Gartenkunst.

Blühendes Dreiländereck: Die „Gärten ohne Grenzen” erwarten Sie Grenzüberschreitende Gartenkunst aus allen Epochen.

www.gaerten-ohne-grenzen.de

Kontakt:

Saarschleifenland Tourismus GmbH
Poststraße 12
66663 Merzig Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon:
06861-80-440

Fax:
06861/80-444

E-Mail:

Webseite:

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden