Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt


Trotz des positiven Verlaufs des KiTaPlus-Projekts in den beiden teilnehmenden Institutionen, wird die Fortsetzung nach Ende des Projektzeitraums schwierig. Die Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend endet mit dem Ende dieses Jahres. Aufgrund der erfolgreichen Umsetzung im Merzig und Besch besteht bei allen am Projekt Beteiligten der Wunsch, die Erweiterung der Öffnungszeiten im Landkreis Merzig-Wadern zu etablieren.

Zur weiteren Planung ist es wichtig, die Bedarfe der Eltern mit Kindern im Kindergarten- oder Grundschulalter nach erweiterten Öffnungszeiten erneut zu erheben. Entsprechend wird in den nächsten Wochen über die Kindertageseinrichtungen im Landkreis Merzig-Wadern ein Bogen zur Bedarfsabfrage an die Eltern verteilt. Das Kreisjugendamt bittet flächendeckend um Mitwirkung und entsprechenden Rücklauf der Bögen. Nur so kann eine nachhaltige Planung und Fortsetzung des Angebots über die Förderphase des Bundes hinaus realisiert werden. Eltern, deren Kind aktuell noch keine Kindertageseinrichtung besucht, sind ebenfalls aufgerufen, ihren künftigen Bedarf an erweiterten Öffnungszeiten bei den Projektverantwortlichen rückzumelden. In diesem Zusammenhang sind insbesondere von Interesse der Ort der Kita, an der aus Sicht der Familie die Erweiterung der Öffnungszeiten erfolgen soll, ob die Erweiterung in den Morgen- oder Abendstunden erfolgen soll und ob das Angebot täglich oder flexibel genutzt werden soll.

Den Fragebogen finden Sie hier.

Kontakt für Fragen und den Rücklauf:

Kerstin Leonhart, Projektleitung KitaPlus Standort Merzig, Tel. 06861 - 80244, k.leonhart@merzig-wadern.de
Jennifer Dillinger, Projektleitung KitaPlus Standort Besch, Tel. 06861 – 80172, j.dillinger@merzig-wadern.de

 

Was ist das KiTa-Plus-Programm?

Viele Eltern kennen die Situation: Die Kinder müssten dringend aus der Kindertageseinrichtung abgeholt werden. Doch auf der Arbeit kommt man später raus, der Verkehr ist dicht, der Stresspegel hoch. Das ist oftmals inzwischen ein regelmäßiges Problem. Im Landkreis Merzig-Wadern hat man dieses Problem erkannt und reagiert: Seit Januar 2017 nimmt die Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises Merzig-Wadern mbH (GIB) in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Merzig-Wadern und der Katholischen KiTa gGmbH Saarland erfolgreich an einem neuen Programm teil. Mit dem Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, soll Eltern durch eine Erweiterung der Öffnungszeiten in den Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden.

An den Kindertageseinrichtungs-Standorten Besch (Kita St. Franziskus) und Merzig (Kita St. Josef) werden die erweiterten Öffnungszeiten täglich von sechs bis sieben Uhr und 17 bis 19 Uhr (Besch) und 17 bis 21 Uhr (Merzig) angeboten. Die Betreuung der Kinder erfolgt in den Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung durch qualifizierte Tagespflegepersonen. Zielgruppe sind Kinder vom Krippenalter bis zum Grundschulalter. Aktuell nutzen 24 Kinder das erweiterte Betreuungsangebot. Aufgrund der hohen Nachfrage können durch die Möglichkeit des Platz-Sharings am Standort Besch 14 Kinder betreut werden, in Merzig sind es derzeit zehn Kinder. Mit den Mitarbeitern der Kindertageseinrichtung stehen die Kindertagespflegepersonen in engem Austausch. Eine gute Informationsweitergabe ist durch tägliche Übergabegespräche gewährleistet. An beiden Standorten konnte das Angebot zwischenzeitlich auch für Kinder aus benachbarten Kindertageseinrichtungen und auch Grundschulen geöffnet werden. Eine Woche Kinderferienprogramm im Sommer ergänzt das Projekt.