Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

In einer guten Woche gehen beim Neujahrsspringen im Zeltpalast Merzig wieder Weltklasse-Stabhochspringer an den Start. Mit dabei ist auch der Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in London, Björn Otto. Er feiert nach zwei Jahren verletzungsbedingter Pause sein Comeback am Samstag, 16. Januar in Merzig. Und das Springerfeld, an dem er sich messen kann, ist hochkarätig besetzt. Dabei sind neben Vize-Weltmeister Raphael Holzdeppe und dem WM-Dritten Piotr Lisek aus Polen unter anderem der Vorjahressieger Karsten Dilla, Tobias Scherbath, Carlo Paech, der Saarländer Pascal Koehl sowie der portugiesische Rekordhalter Edi Maia. Insgesamt treten 15 Stabhochspringer beim Neujahrsspringen. Sie sind hochmotiviert und freuen uns sich sehr auf den Wettkampf in der außergewöhnlichen Kulisse des Zeltpalasts.

Erfolgreiche Premiere für ein neues  Super-Event: Das Neujahrssprigen der Stabhochsprungelite im  voll besetzten Merziger Zeltpalast begeisterte Zuschauer und Akteure gleichermassen.
Foto: Rolf Ruppenthal/ 3. Jan. 2015
Erfolgreiche Premiere für ein neues Super-Event: Das Neujahrssprigen der Stabhochsprungelite im voll besetzten Merziger Zeltpalast begeisterte Zuschauer und Akteure gleichermassen. Foto: Rolf Ruppenthal/ 3. Jan. 2015


Die Veranstalter – der Landkreis Merzig-Wadern und der Kreisstadt Merzig – freuen sich sehr über die Zusage des Olympia-Zweiten, der das internationale Starterfeld nun komplettiert. „Es ist wirklich ein Highlight für uns als Veranstalter, aber auch für die Zuschauer, dass Björn Otto sein Comeback hier in Merzig feiert und damit gleichzeitig in die Olympia-Saison startet. Wir erwarten ein packendes Neujahrsspringen und sind ziemlich sicher, dass wir eine neue Bestleistung sehen werden“, betonen Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld.

Im Rahmenprogramm verzaubert der vielfach ausgezeichnete saarländische Zauberkünstler Maxim Maurice das Publikum.

Wer sich diesen spannenden Wettkampf und das sensationelle Comeback von Björn Otto nicht entgehen lassen will, kann sich noch Restkarten sichern, über www.ticket-regional.dezum Preis von 17 Euro beziehungsweise 13 Euro ermäßigt.

Seite zurück Nach oben