Karte - Wo liegt eigentlich der Landkreis Merzig-Wadern?

Landkreis Merzig-Wadern

Bahnhofstraße 44
66663 Merzig
Telefon: 06861 / 80-0
Telefax: 06861 / 80-104
info@merzig-wadern.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 08.30 bis 12.00 Uhr
und  13.30 bis 15.30 Uhr
Fr:   08.30 bis 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie die besonderen Öffnungszeiten einzelner Abteilungen.
Terminabsprachen außerhalb der Öffnungszeiten sind in allen Abteilungen möglich

Modellvorhaben Sicherung von Versorgung & Mobilität in ländlichen Räumen

Externer Link: Modellvorhaben Sicherung und Mobilität

Lob & Kritik?

Briefkasten 

115 - Die einheitliche Behördennummer

115 - Die einheitliche Behördennummer

Das Familienportal

      Externer Link: Das Familienportal des Landkreises Merzig-Wadern

InnoZ - Das SchülerZukunftsZentrum Merzig-Wadern

InnoZ-MZG

DIe Warn-App NINA

Externer Link: Warn-App NINA

Sicherheitsmaßnahmen bei atomaren Störfällen

Hier  finden Sie Informationen zum Thema Sicherheitsvorkehrungen im Falle eines atomaren Störfalls

Wunschkennzeichen &
Wunschtermin

Zulassungsstelle

Online Kennzeichen reservieren und Fahrzeug zulassen, am besten am Wunschtermin

Seiteninhalt

Gemeinde Losheim am See

 

Losheim Wappen

Die rund 17.000 Einwohner zählende Gemeinde Losheim am See liegt im Norden des Saarlandes im Naturpark-Saar-Hunsrück. Den vor einigen Jahren vom saarländischen Innenminister verliehenen Namenszusatz „am See“ verdankt die Hochwaldgemeinde ihrer Attraktivität als aufstrebende Fremdenverkehrsgemeinde mit dem weithin bekannten und für die Entwicklung des ganzen Landes wichtigen Stausee.

Mit einer entsprechenden Infrastruktur im Beherbergungsgewerbe und mit dem Besuchermagneten Stausee, der in den Sommermonaten Gäste nicht nur aus dem ganzen Saarland anzieht, hat sich Losheim am See als Fremdenverkehrsgemeinde ein zweites Standbein errichtet.

Durch die Gebiets- und Verwaltungsreform vor rund 30 Jahren ist aus den zwölf früher selbständigen Gemeinden Bachem, Bergen, Britten, Hausbach, Losheim, Mitlosheim, Niederlosheim, Rimlingen, Rissenthal, Scheiden, Wahlen und Waldhölzbach die heutige Gemeinde mit einer Gesamtfläche von 96,78 qkm entstanden. Die verkehrsgünstige Lage sowie die ausgezeichneten Rahmenbedingungen haben Losheim zu einem Wirtschaftszentrum mit einer ausgeprägten Dichte an Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben und einer überdurchschnittlich hohen Kaufkraftbindungsquote werden lassen.

Durch ein gutes Angebot an Gewerbeflächen sowie die landschaftliche Schönheit, die attraktiven Kultur- und Freizeitangebote bietet die Gemeinde ansiedlungswilligen Unternehmen ein angenehmes Ambiente. Dem wirtschaftlichen Status entsprechen auch die Versorgungseinrichtungen und das Dienstleistungsangebot: Gemeindeverwaltung, Post, KÜS-Bundesgeschäftsstelle, Notariatsgeschäftsstellen, Krankenkassen, ein breit gefächertes medizinisches Angebot mit Ärzten, Zahnärzten, Heilpraktikern, Apotheken, etc. findet man im Zentrum. Hinzu kommt ein leistungsfähiges Krankenhaus mit den Fachabteilungen Innere Medizin und konservative Orthopädie sowie eine rund um die Uhr dienstbereite Rettungswache.

Was den Bildungssektor betrifft, so gibt es in der Gemeinde Losheim am See 7 Kindertagestätten mit Krippengruppen. Weiter bietet die Gemeinde drei Grundschulen an vier Standorten und eine Sonderschule sowie eine Gesamtschule mit Oberstufe ihren Standort.

Die Ortsteile Losheim, Britten, Scheiden, Waldhölzbach und Mitlosheim wurden wegen ihres gesunden Klimas zu staatlich anerkannten Erholungsorten. Im Zentrum des aufstrebenden Tourismus mit über 650 Gästebetten steht das Freizeitzentrum Stausee mit vielfältigen Möglichkeiten zu Erholung und sportlicher Betätigung. Über 200 km Wanderwege und Radstrecken sind bei den Gästen ebenso beliebt wie Reiten und andere Freizeitaktivitäten. Drei Kneippanlagen und mehrere Naturlehrpfade stehen zur Verfügung. Der Fernradwanderweg „Saar-Hunsrück“ verläuft, ebenso wie der Saarlandradweg, durch die Gemeinde. Besonderes Highlight sind jedoch die neuen Premiumwanderwege der Gemeinde, von denen der Felsenweg vom Deutschen Wanderinstitut als bester Rundwanderweg Deutschlands zertifiziert und zum Wanderweg des Jahres 2005 gewählt wurde.

Weitere Attraktion ist die Museumsbahn mit ihren regelmäßigen Dampflokfahrten. Der historische Losheimer Bahnhof ist in ein Eisenbahnmuseum umfunktioniert worden. Der Stausee Losheim ist das Freizeitzentrum im Hochwald. Der 31 ha große und bis zu 14 m tiefe See mit einem Umfeld von 35 ha liegt in 330 m Höhenlage, umgeben von den Wäldern des Hochwalds und am Rande des Ortes Losheim. Ein großer Campingplatz mit Familienzeltplatz, Gruppenzeltplatz, Jugendzeltplatz, 340 Wohnwagenstellplätzen und dem Öko-Dorf sowie das Seehotel mit 85 Betten und das Hochwälder-Wohlfühlhotel mit 130 Betten stehen direkt am See für Übernachtungen zur Verfügung. Zwei Restaurants sowie die Campingklause, die ganzjährig geöffnet sind, und Imbisskioske in der Saison bieten ein gastronomisches Angebot in allen Bereichen. Eine Erlebnisbrauerei (Hochwald-Brauerei) rundet schließlich das Angebot ab.

Fläche: 96,78 qkm
Einwohnerzahl: 15860 (Stand 30.09.2013 auf Basis Zensus 2011, Quelle Statistisches Amt Saarland)


Kontakt:

Gemeinde Losheim am See
Merziger Straße 3
66679 Losheim am See Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon:
06872/609-0

Fax:
06872/609-180

E-Mail:

Webseite:

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Gemeinderat:
33 Mitglieder
CDU 12
SPD 11
Bürger direkt 5
GALL 2
Linke 2
FDP 1

Bürgermeister: Lothar Christ (SPD)
Erster Beigeordneter: Norbert Müller (CDU)
Zweiter Beigeordneter: Björn Kondak (SPD)

weitere Dienststellen:

Soziales Bürgerbüro

Saarbrücker Straße 13 (Schlösschen)
66679 Losheim am See
Telefon: 06872-609-160

Touristinformation am See
Zum Stausee 198
66679 Losheim am See
Telefon: 06872-9018100
Fax: 06872-9018100

Eisenbahnhalle mit Museum
Telefon: 0 68 72-88 74 78