Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt

Beschränkte Ausschreibungen

Der Landkreis Merzig-Wadern schreibt Bauleistungen bis zu den in § 3 Abs. 3 VOB/A genannten Wertgrenzen i. d. R. beschränkt aus.

Im Nachfolgenden wird über beabsichtigte Ausschreibungen sowie über vergebene Aufträge nach VOB/A bzw. VOL/A informiert.

Nach § 19 Abs. 5 der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil A

haben die Auftraggeber fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in Ihren Beschafferprofilen über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nummer 1 VOB/A ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer zu informieren.

Diese Informationen müssen folgende Angaben enthalten:

  • Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer und E-Mailadresse des Auftraggebers
  • Auftragsgegenstand
  • Ort der Ausführung
  • Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung
  • voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

Übersicht über die beabsichtigten beschränkten Ausschreibungen

Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen

Kein Ergebnis gefunden.

Nach § 20 Abs. 3 VOB/A

hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung auf geeignete Weise, z. B. auf Internetportalen oder im Beschafferprofil zu informieren, wenn bei

  • Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25.000,00 € ohne Umsatzsteuer
  • Freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000,00 € ohne Umsatzsteuer

übersteigt.

Diese Informationen werden 6 Monate vorgehalten und müssen folgende Angaben enthalten:

  • Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer und E-Mailadresse des Auftraggebers
  • gewähltes Vergabeverfahren
  • Auftragsgegenstand
  • Ort der Ausführung
  • Name des beauftragten Unternehmens

Eine Übersicht über die bisher erteilten Aufträge finden Sie hier.

Nach § 19 Abs. 2 VOL/A

haben Auftraggeber nach Zuschlagserteilung auf geeignete Weise, z. B. auf Internetportalen oder ihren Internetseiten zu informieren bei

  • Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer
  • Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer

Diese Informationen werden 3 Monate vorgehalten und müssen folgende Angaben enthalten:

  • Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer und E-Mailadresse des Auftraggebers
  • gewähltes Vergabeverfahren
  • Art und Umfang der Leistung
  • Ort der Ausführung
  • Name des beauftragten Unternehmens
  • Zeitraum der Leistungserbringung
Seite zurück Nach oben