Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt
08.10.2019

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für Bildung und Teilhabe gesucht

Logo Landkreis Merzig-Wadern
Logo Landkreis Merzig-Wadern

Der Landkreis Merzig-Wadern stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für Bildung und Teilhabe

beim Kreisjugendamt in Teilzeit mit einer Arbeitszeit von 25 Std./Woche ein.

Das Aufgabengebiet beinhaltet die Gewährung von Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (unter 25 Jahren), für die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag gewährt werden. Bildungs- und Teilhabeleistungen können gewährt werden für die Teilnahme an Schulausflügen und Klassenfahrten (auch für Kinder in Kindertageseinrichtungen), Schülerbeförderung, Lernförderung, die Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in der Schule bzw. Kindertagesstätte, die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf und die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben.

Aufgaben:

  • Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen nach Bildung und Teilhabe einschließlich Zahlbarmachung,
  • Aufhebung und Rückforderung von bewilligten Leistungen,
  • Bearbeitung von Anträgen auf Freistellung von der Zahlung des Leihentgelts im Rahmen der Schulbuchausleihe sowie auf Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses nach dem Schülerförderungsgesetz

    Anforderungen:
  • Vorzugsweise abgeschlossene Ausbildung zum/-r Verwaltungsfachangestellten bzw. Abschluss des 1. Angestellten-Lehrgangs oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte/-r, Justizfachangestellte/-r, Sozialversicherungsfachangestellte/-r, Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellte/-r oder vergleichbare Qualifikation,
  • gute Anwenderkenntnisse der MS-Office- Produkte,
  • gute mündliche Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit und ausgeprägte Serviceorientierung.

Die Bezahlung richtet sich nach den tarifvertraglichen Bestimmungen (Entgeltgruppe 6/7 TVöD).

Der Landkreis Merzig-Wadern verfügt über einen Frauenförderplan. Frauen werden bei gleicher Qualifikation in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden bis zum 31.10.2019 erbeten an den Landkreis Merzig-Wadern, Bahnhofstr. 44, 66663 Merzig.


Landkreis Merzig-Wadern
Die Landrätin

Daniela Schlegel-Friedrich

Seite zurück Nach oben