Sprungziele
Seiteninhalt

Foto-Ausstellung »She's beautiful« der Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern

Beginn:

08.03.202011:00 Uhr

Ende:

26.04.202017:00 Uhr

Ort:

Museum Schloss Fellenberg in Merzig

Termin exportieren

Anlässlich des Internationalen Frauentages präsentiert die Gleichstellungsstelle des Landkreises Merzig-Wadern vom 8. März bis zum 26. April die Foto-Ausstellung „She’s beautiful“. Die Ausstellung ist im Museum Schloss Fellenberg, Torstraße 45 in Merzig zu sehen.

Die Vernissage und Matinee zur Ausstellung findet am 8. März ab 11 Uhr statt. Die Begrüßung spricht Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin für den Landkreis Merzig-Wadern. Die Laudatio hält Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Zur Ausstellung:
Frauenbilder und was bedeutet Schönheit?
Das Frauenbild in der westlichen Kultur bediente sich zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts fast ausschließlich gängiger Klischees, die über Jahrhunderte in einer von Männern bestimmten Welt entwickelt und überliefert worden sind. Heute hat sich das geändert, trotzdem gibt es eine unterschiedliche Dokumentation zwischen den Geschlechtern.
In den ausgestellten Fotografien wird verdeutlicht, wie Frauen „Frauen“ wahrnehmen. Im Fokus der Ausstellung steht letztlich die Frage, ob es einen spezifisch „weiblichen Blick“ der Fotografinnen auf ihre Modelle gibt. Die Organisatorinnen der Ausstellung sehen die Zielsetzung dieses Projekts im Vergleich der verschiedenen Blickwinkel: „Fotografieren Frauen anders? Setzen sich die Frauen fotografisch mit Weiblichkeit auseinander? Und wenn ja, wie?“ In der Gruppenausstellung „She`s beautiful“ können die Besucherinnen und Besucher die großformatigen schwarz/weiß Fotografien der Künstlerinnengruppe saart, einem Projekt der Gleichstellungsstelle, besichtigen. 23 Künstlerinnen haben sich an dieser Ausstellung mit jeweils einem großformatigen Portraitfoto beteiligt. Die Herausforderung lag hierbei in der Auswahl des Modells, der persönlichen Interaktion und der wesentlichen Ausarbeitung der Fotografie. Die Künstlerinnen sind bei der Vernissage anwesend.

Am Sonntag, 29. März 2020 um 15 Uhr findet passend zur Ausstellung eine Lesung mit der Mundartdichterin Irmgard Diwersy statt. Sie hat ausgewählte Texte zum Ausstellungsthema in ihrem Repertoire und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Mundartverdichtung. Das Besondere an ihren Beiträgen ist, dass diese „off Platt“ vorgetragen werden und sie mit den Zuhörern in einen gemeinsamen Dialog tritt.

Die Ausstellung im Museum Schloss Fellenberg ist vom 8. März bis zum 26. April zu folgenden Öffnungszeiten zu besichtigen:
Do., Fr., So. jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr
außer am 10. und 12. April

Seite zurück Nach oben