Sprungziele
Seiteninhalt
10.04.2020

***Newsticker zum Coronavirus***

Logo Landkreis Merzig-Wadern
Logo Landkreis Merzig-Wadern


Hinweis:
Nutzen Sie Mozilla Firefox oder Chrome, um die Internetseiten des Landkreises zu öffnen und aktuelle Informationen abzurufen. Leider werden unsere Informationen über den Internet Explorer nicht immer tagesaktuell angezeigt.
---

10.04.2020 (17 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 6 Fälle auf 163 erkrankte Personen (1 in Stadt Merzig, 1 in Gemeinde Mettlach, 1 in Gemeinde Beckingen, 2 in Gemeinde Losheim, 1 in Gemeinde Perl).
  • Davon sind 47 Bürgerinnen und Bürger wieder genesen.
  • Der Landkreis Merzig-Wadern und die SHG-Klinik bauen auf dem Gesundheitscampus Merzig weitere Versorgungskapazitäten auf. Hier weiterlesen.
  • Info des Bundesfinanzministeriums über Steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für von der Corona-Krise Betroffene
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im LK Merzig-Wadern seit dem 20. März, Stand 10.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im LK Merzig-Wadern seit dem 20. März, Stand 10.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im LK Merzig-Wadern unterteilt nach Kommunen, Stand 10.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im LK Merzig-Wadern unterteilt nach Kommunen, Stand 10.04.2020

---

09.04.2020 (16 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 7 Fälle auf insgesamt 157 erkrankte Personen (1 in Merzig, 1 in Wadern, 1 in Mettlach, 1 in Beckingen, 3 in Perl).
  • Davon sind 45 Bürgerinnen und Bürger wieder genesen.
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im Landkreis Merzig-Wadern seit 20. März, Stand 09.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im Landkreis Merzig-Wadern seit 20. März, Stand 09.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im Landkreis Merzig-Wadern unterteilt nach Kommunen, Stand 09.04.2020
Gesamtüberblick der Corona-Erkrankten im Landkreis Merzig-Wadern unterteilt nach Kommunen, Stand 09.04.2020


---

08.04.2020 (16:20 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 13 Fälle auf insgesamt 150 erkrankte Personen (3 Merzig, 1 Wadern, 3 Mettlach, 1 Beckingen, 3 Losheim, 2 Perl).
  • 39 Bürger sind wieder genesen.
Gesamtüberblick Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern 08.04.2020
Gesamtüberblick Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern 08.04.2020
Gesamtüberblick Coronavirus-Fälle nach Kommunen 08.04.2020
Gesamtüberblick Coronavirus-Fälle nach Kommunen 08.04.2020
  • Die Erreichbarkeit des Bürgertelefons des Landkreises ändert sich ab Donnerstag, den 9. April. Die Mitarbeiter des Bürgertelefons sind ab Donnerstag werktags von 8 Uhr bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 06861/ 80-1530 zu erreichen.
  • Die Hotline der Landesregierung steht von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 18:30 Uhr sowie Samstag von 9 Uhr bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 0681/501-4422 zur Verfügung.
  • An Karfreitag und Ostern (10., 11., 12. und 13. April) ist das Corona-Testzentrum auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände am Schanzenberg von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Das Merziger Testzentrum auf dem Kasernengelände „Auf der Ell“ ist werktags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.
  • Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat Handlungsempfehlungen für Vereine und ehrenamtliche Verbände herausgegeben und bittet um Beachtung.

---

07.04.2020 (17:02 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 10 Fälle auf insgesamt 137 erkrankte Personen
  • 1 in Merzig, 1 in Wadern, 2 in Mettlach, 1 in Beckingen, 5 in Perl
Tagesdiagramm 07.04.2020
Tagesdiagramm 07.04.2020
Gesamtfälle 07.04.2020
Gesamtfälle 07.04.2020

---

07.04.2020 (10:32 Uhr)
Wichtige Rufnummern in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

In der aktuellen Corona-Krise sind Familien lange und ununterbrochen zusammen, oft beengt und ohne Privatsphäre. Für viele ist das eine schwierige Situation, für Kinder und Frauen steigt das Risiko, in den eigenen vier Wänden misshandelt und missbraucht zu werden.

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) ist das Amt der Bundesregierung für die Anliegen von Betroffenen und deren Angehörigen, für Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft sowie für alle Menschen in Politik und Gesellschaft, die sich gegen sexuelle Gewalt engagieren. Dieses Gremium hat eine Liste mit wichtigen Rufnummern veröffentlicht, um Menschen in Zeiten der Corona-Krise zu schützen.

---

06.04.2020 (16:50 Uhr)
Tagesupdate

  • Korrektur vom 05.04.2020: 8 Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern (1 Merzig, 1 Mettlach, 1 Beckingen, 3 Perl, 2 Weiskirchen)
  • Fallzahlen vom 06.04.2020: 8 Fälle (1 Merzig, 2 Wadern, 2 Mettlach, 2 Beckingen, 1 Losheim)
  • Geheilte Personen insgesamt: 33 Personen, Fälle gesamt 127
  • Corona-Testzentrum auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände am Schanzenberg an Karfreitag und Ostern von 10 bis 14 Uhr geöffnet
  • Übersicht über die Soforthilfeprogramme des Bundes bzw. der Länder der Bundesagentur für Arbeit
Tagesdiagramm 06.04.2020
Tagesdiagramm 06.04.2020

---

06.04.2020 (16:30 Uhr)
Soforthilfen zur Abfederung der finanziellen Auswirkungen

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine Übersicht über die Soforthilfeprogramme des Bundes bzw. der Länder zur Abfederung der finanziellen Auswirkungen während der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt. Sie führt schwerpunktmäßig die Leistungen für Betriebe, Unternehmen und Solo-Selbstständige auf. Sie datiert vom 30.03.2020 und wird regelmäßig ergänzt.

---

06.04.2020 (14:47 Uhr)
Information der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland

Als besonderen Service bietet die Kassenärztliche Vereinigung Saarland ab dem 6. April die Möglichkeit einer Terminvergabe für die Covid19-Testzentren des Saarlandes an. Dies bietet den großen Vorteil der Entzerrung der Warteschlangen an den Testzentren. Bei dem Termin handelt es sich jedoch lediglich um ein Zeitfenster, in dem der Abstrich stattfinden soll. Eine Garantie zur Einhaltung der genauen Uhrzeit ist nicht gegeben.

Zur Buchung des Termins rufen die Praxen die kassenärztliche Vereinigung an. Hierzu wurde eine eigene Rufnummer eingerichtet.

Diese Nummer wurde der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland nicht mitgeteilt, da die Praxen ausschließlich für die Patienten einen Termin in den Abstrich-Zentren vereinbaren.

---

06.04.2020 (11:17 Uhr)
Saarbrücker Corona-Testzentrum an Karfreitag und Ostern geöffnet

Aufgrund der geringen Inanspruchnahme der Abstrichzentren im Saarland am vergangenen Wochenende (04. und 05. April) wird die Kassenärztliche Vereinigung Saarland in Absprache mit dem Saarländischen Gesundheitsministerium an Karfreitag und an Ostern (10., 11., 12. und 13. April) nur noch das Corona-Testzentrum auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände am Schanzenberg von 10 bis 14 Uhr öffnen.
---

05.04.2020 (18:00 Uhr)
Tagesupdate

Insgesamt im Landkreis 118 positiv getestete Personen. Heute: 7 neue Fälle (Merzig 1, Beckingen 1, Weiskirchen 2, Perl 2, Mettlach 1).

Der große Fallanstieg am Wochenende vor allem in der Gemeinde Perl resultiert aus der Betroffenheit des Alten- und Pflegeheims St. Franziskus in Besch. Dort wurden sowohl mehrere Bewohner eines Wohnbereiches als auch Pflegekräfte positiv getestet.
In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt hat der Träger alle erforderlichen Maßnahmen unverzüglich vorgenommen.
Die Bewohner wurden isoliert und die betroffenen Pflegekräfte befinden sich in Quarantäne.
Die Kontakte wurden ermittelt und die betroffenen Personen informiert.

---

04.04.2020 ( 20:00 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 27 Fälle auf insgesamt 111 erkrankte Personen
  • 14 in Perl, 1 in Losheim, 2 in Beckingen, 4 in Mettlach, 6 in Merzig

---

03.04.2020 (15:00 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern steigt um 10 Fälle auf insgesamt 84 erkrankte Personen ( 1 in Merzig, 7 in Wadern, 1 in Losheim, 1 in Perl). Von den 84 erkrankten Personen gelten 28 Bürger aus dem Landkreis als genesen.
  • Ortspolizeibehörden sperren Tourismus-Parkplätze in den Gemeinden Mettlach, Losheim am See und Weiskirchen. Weitere Infos finden Sie hier.

---

02.04.2020 (15:30 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 8 Fälle auf insgesamt 74 erkrankte Personen (2 in Merzig, 1 in Wadern, 2 in Mettlach, 1 in Beckingen, 1 in Losheim, 1 in Perl).
  • Ein Bürger aus dem Landkreis ist aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.
  • Die Zulassungsstelle Wadern ist ab Montag, 6. April wieder geöffnet. Sowohl für die Zulassungsstelle in Merzig als auch in Wadern sind Termine nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. Weitere Infos finden Sie hier.

---

01.04.2020 (16:10)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 2 auf insgesamt 66 erkrankte Personen (1 in Wadern, 1 in Mettlach)
  • Die saarländische Landesregierung verlängert die Ausgangsbeschränkung bis einschließlich 20. April 2020
  • Seit dem 31. März 2020 werden Verstöße bei der Kontaktvermeidung in der Corona-Epidemie im Saarland mit Bußgeldern bestraft
  • Saarschleifenland Tourismus GmbH unterstütz die Aktion »Rettet-Guddgess.Saarland«

---

01.04.2020 (15:10 Uhr)
Solidarische Hilfe für die saarländische Gastronomie

Die Aktion „Rettet-Guddgess.Saarland“ wendet sich an alle Gäste und Unterstützer der saarländischen Gastronomie. Sie hat zum Ziel, das wirtschaftliche Überleben des Lieblingsrestaurants im Saarland zu unterstützen. Das Prinzip ist einfach. Die Seite www.rettet-guddgess.saarland besuchen, das Lieblingsrestaurant auswählen und einen Gutschein im Wert von 10,25 oder 50 Euro erwerben.
Weitere Informationen

---

01.04.2020 (13:10)
Telefonische Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung unterstützt das Hilfetelefon »Gewalt gegen Frauen« Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Bekannte, Freunde oder Nachbarn können sich an diese Nummer wenden.
Weitere Informationen

---

31.03.2020 (17:30 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 9 auf insgesamt 64 erkrankte Personen (6 in Merzig, 1 in Mettlach, 2 in Perl)
  • Saarbrücker Corona-Testzentrum am Schanzenberg (Messegelände) am Wochenende von 10 bis 14 Uhr geöffnet (mehr Informationen)

---

31.03.2020 (15:50 Uhr)
Sofortmaßnahmenpaket für die saarländische Wirtschaft

Die saarländische Landesregierung ist bemüht, wirtschaftliche Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie so weit wie möglich einzudämmen. Unter folgendem Link erhalten saarländische Betriebe und Unternehmer Zugang zum Notrufportal für die saarländische Wirtschaft und gelangen direkt zur Antragstellung für das Überlebenspaket für kleine und mittlere Unternehmen im Saarland. Zudem werden hier alle weiteren Maßnahmen für die saarländische Wirtschaft dargelegt.

---

30.03.2020 (16:50 Uhr)
Tagesupdate

  • Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen im Saarland bis einschließlich 20. April 2020 angekündigt
  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 3 auf insgesamt 55 erkrankte Personen
  • Fälle aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden: 14 in Merzig, 7 in Wadern, 4 in Mettlach, 12 in Beckingen, 10 in Losheim, 4 in Perl, 4 in Weiskirchen
  • Das Bürgertelefon des Landkreises Merzig-Wadern ist weiterhin Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 06861/ 80-1530 zu erreichen

---

30.03.2020 (15:00 Uhr)
Verlängerung der Ausgangsbeschränkung

Der saarländische Ministerrat hat heute eine Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis einschließlich 20. April 2020 beschlossen.

„In Anbetracht der Entwicklungen halten wir eine Verlängerung der Maßnahmen im Geleitzug der anderen Bundesländer für dringend erforderlich. Wir haben im Saarland schon sehr früh reagiert und unseren Krankenhäusern durch die Ausgangsbeschränkung wertvolle Zeit verschafft. Wir können erste Erfolge ablesen, aber die Lage bleibt aufgrund der nach wie vor steigenden Infektionszahlen sehr ernst. Wenn wir die Maßnahmen zu früh lockern, riskieren wir einen Rückfall und würden damit sträflich aufs Spiel setzen, was wir an Zeit gewonnen haben. Handeln wir jetzt nicht entschlossen, beginnen wir am Ende von vorn. Durch die heutige Entscheidung sorgen wir über den 3. April hinaus für Planungssicherheit. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Saarländerinnen und Saarländern für ihr Verständnis und ihre Mithilfe bedanken“, sagt Ministerpräsident Tobias Hans.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Die Maßnahmen sind hart und einschneidend. Aber die Ausgangsbeschränkungen sind notwendig und wir rufen alle Saarländerinnen und Saarländer dringend auf, sich daran zu halten. Ein vorschnelles Aufheben der getroffenen Maßnahmen wäre fahrlässig und könnte viele Menschenleben gefährden. Gesundheit hat jetzt oberste Priorität. Deshalb verlängert das Saarland die Maßnahmen bis einschließlich 20. April 2020. Danach muss bundesweit koordiniert werden, wie weiter vorzugehen ist.“

Der Ministerrat hat darüber hinaus eine Rechtsverordnung verabschiedet. Diese tritt am 1. April 2020 in Kraft. Mit der vorliegenden Verordnung werden die bisherigen Regelungsinhalte der bestehenden Allgemeinverfügungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus Gründen der Rechtsklarheit in einem Regelwerk zusammengefasst.

---

29.03.2020 (19:30 Uhr)
Tagesupdate

Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 7 auf insgesamt 52 erkrankte Personen.

---

28.03.2020 (18:20 Uhr)
Tagesupdate

Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 4 auf insgesamt 45 erkrankte Personen.

---

27.03.2020 (15:50 Uhr)
Aktuelle Information zu den Tafeln Wadern/Losheim und den Beratungsangeboten der Caritas


Die Tafeln Wadern und Losheim bieten jeden Dienstag, mit Unterstützung des Dekanates Losheim – Wadern und ehrenamtlich Helfenden, einen Lieferservice für die Kunden an. Alle registrierten Kunden werden mit dem Auto angefahren.

Die Dienststellen der Caritas im Lankreis Merzig-Wadern sind auch in der aktuellen Krisenzeit telefonisch zu den Geschäftszeiten zu erreichen. Die Mitarbeiter der Caritas stehen der Bevölkerung mit Rat und Tat zur Seite und bieten Telefonberatung für Menschen mit unterschiedlichen Problemen und Fragen an.

Weitere Informationen

---

27.03.2020 (15:39 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 4 auf insgesamt 41 erkrankte Personen
  • Am Wochenende (Samstag, 28. März und Sonntag, 29. März) können sich Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen rund um "Corona" an die Hotline der Landesregierung des Saarlandes unter der Nummer (0681) 501-4422 wenden
  • 92 Prozent der im Saarland bisher durchgeführten Corona-Tests fielen laut Kassenärztlicher Vereinigung negativ aus

---

27.03.2020 (14:48 Uhr)
Corona-Testergebnisse im Saarland größtenteils negativ

92 Prozent der im Saarland bisher durchgeführten Corona-Tests fielen laut Kassenärztlicher Vereinigung negativ aus. Bisher wurden im Saarland mehrere Tausend Corona-Tests durchgeführt.
Weitere Informationen

---

26.03.2020 (16:15 Uhr)
Tagesupdate

  • Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt um 7 auf insgesamt 37 erkrankte Personen
  • Anpassung der Ausgangsbeschränkung an die Beschlussempfehlung des Bundes vom 25. März 2020
  • Soforthilfe-Programm für Kleinunternehmer
  • Neue Risikogebiete ausgerufen: Spanien (die Regionen Navarra, La Rioja und Paìs Vasco), Schweiz (die Kantone Tessin, Waadt und Genf, Südkorea (die Stadt Daegue)

---

26.03.2020 (13:17 Uhr)
Landrätin und Erster Kreisbeigeordneter besichtigen Abstrichzentrum in Merzig

Am heutigen Donnerstag besuchten Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Frank Wagner, Erster Kreisbeigeordneter, das Covid-19 Abstrichzentrum auf dem Kasernengelände „Auf der Ell“ in Merzig. Schlegel-Friedrich und Wagner zeigten sich beeindruckt von der reibungslosen Abwicklung des Zentrums durch die Bundeswehr und die Kassenärztliche Vereinigung Saarland.

---

26.03.2020 (11:14 Uhr)
Coronavirus: Übersicht über die Hilfsangebote vor Ort

Nachfolgende Übersicht gibt Aufschluss über die Hilfsangebote im Landkreis Merzig-Wadern. Die Übersicht wurde auf Basis von Veröffentlichungen in unterschiedlichen Medien zusammengestellt. Sollte Ihre Initiative noch nicht gelistet sein, bitten wir um eine kurze Kontaktaufnahme zur Ehrenamtsbörse.

Liste der Initiativen und Einkaufshilfen in den Städten und Gemeinden (Stand 26.03.2020) im Landkreis Merzig-Wadern

---

26.03.2020 (08:00)
Anpassung der Allgemeinverfügung

Die Landesregierung hat am heutigen Mittwoch die Allgemeinverfügung zur Ausgangsbeschränkung harmonisiert und damit an die Beschlussempfehlung des Bundes angepasst, um für Klarheit zu sorgen. Ab sofort gilt: Sport und Bewegung an der frischen Luft sind alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder mit den Personen, die im selben Haushalt leben, möglich. Es bleibt im Saarland bei der Ausgangsbeschränkung, nach der das Verlassen der eigenen Wohnräume nur noch bei triftigen Gründen erlaubt ist. Besuche bei Freunden oder Bekannten sind auch weiterhin nicht gestattet.

Darüber hinaus wurde eine Regelung für den Bereich der Hotels und sonstige Beherbergungsbetriebe getroffen, nach der ab sofort nur noch Übernachtungen aus beruflichen oder wichtigen persönlichen Gründen, wie etwa bei Unbewohnbarkeit der eigenen Wohnung, gestattet sind. Dies dient der Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus durch Vermeidung von nicht notwendigen Reiseanlässen.

Die neuen Regelungen gelten ab Donnerstag, 26. März 2020, 0:00 Uhr

---

25.03.2020 (17:38 Uhr)
Tagesupdate

  • Covid-19 Abstrichzentrum auf dem Kasernengelände „Auf der Ell“ in Merzig ist gut angelaufen
  • Fünf neue Covid-19-Fälle, 30 Erkrankte insgesamt im Landkreis

---

25.03.2020 (17:30 Uhr)
Weitere Personen positiv getestet

Fünf weitere Personen wurden positiv getestet. Sie stammen aus der Kreisstadt Merzig, der Gemeinde Beckingen und der Gemeinde Losheim am See.
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 30 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

25.03.2020 (07:30)
Soforthilfe für Kleinunternehmer

Unter folgendem Link finden Sie Infos zur Kleinunternehmer-Soforthilfe  Wenn Sie den Antrag ausgefüllt haben, senden Sie ihn an soforthilfe@wirtschaft.saarland.de

Diese Soforthilfe ist gedacht für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern im Jahr und weniger als 350.000 Euro Bilanzsumme ODER 700.000 Euro Umsatzerlös beim letzten vorliegenden Jahresabschluss.

---

24.03.2020 (17:49 Uhr)
Tagesupdate

  • Ein neuer Covid-19-Fall, 25 Erkrankte insgesamt im Landkreis
  • Daniela Schlegel-Friedrich und Marcus Hoffeld besuchten das SHG-Klinikum in Merzig und bekamen einen Eindruck von der vorbildlichen Vorbereitung auf künftige Coronavirus-Patienten. Die allgemeine Notversorgung bleibt weiterhin gewährleistet.

---

24.03.2020 (18:00 Uhr)
Coronavirus-Vorbereitungen des SHG-Klinikums in Merzig

Daniela Schlegel-Friedrich und Marcus Hoffeld besuchten das SHG-Klinikum in Merzig und bekamen einen Eindruck von der vorbildlichen Vorbereitung auf künftige Coronavirus-Patienten. Die allgemeine Notversorgung bleibt weiterhin gewährleistet.

Weitere Informationen

---

24.03.2020 (16:41 Uhr)
Eine weitere Person positiv getestet

Eine weitere Person wurde positiv getestet. Sie stammt aus der Stadt Wadern.
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 25 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

24.03.2020 (8:15)
Häufig gestellte Fragen zum Corona-Virus

Häufig gestelle Fragen zum Corona-Virus finden Sie auf der Internetseite der Landesregierung des Saarlandes.

---

23.03.2020 (17:49 Uhr)
Tagesupdate

  • Zwei neue Covid-19-Fälle, 24 Erkrankte insgesamt im Landkreis
  • Covid-19 Abstrichzentrum Merzig-Wadern als Drive-in ab 25. März 2020 in Merzig auf dem Kasernengelände „Auf der Ell“. Ein Überweisungsschein ist zwingend notwendig
  • Schulpsychologischer Dienst gibt Tipps zum “Homeschooling“

---

23.03.2020 (17:11 Uhr)
Weitere Personen positiv getestet

Zwei weitere Personen wurden positiv getestet. Sie stammen aus der Gemeinde Beckingen und der Stadt Wadern.
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 24 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

23.03.2020 (16:25 Uhr)
Schulpsychologischer Dienst gibt Tipps zum "Homeschooling"

Der Schulpsychologische Dienst des Landkreises Merzig-Wadern gibt Eltern Tipps und Anregungen, wie sie ihre Kinder beim „Homeschooling“ sinnvoll unterstützen und motivieren können. Der Schulpsychologische Dienst ist zu den aktuellen Servicezeiten (Mo –Do 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr, Fr 8:30 – 12 Uhr) telefonisch (Tel. 06861-801540) oder per Mail (schulpsychologe@merzig-wadern.de) erreichbar.

---

23.03.2020 (16:00 Uhr)
Covid-19 Abstrichzentrum Merzig-Wadern als Drive-in ab 25. März 2020 in Merzig

Im Landkreis Merzig-Wadern wird die Kassenärztliche Vereinigung Saarland in Kooperation mit der Bundeswehr ab Mittwoch, den 25. März 2020 das Abstrichzentrum einrichten. Das Zentrum wird sich auf dem Kasernengelände „Auf der Ell“ in Merzig befinden.

Das Abstrichzentrum ist ab Mittwoch täglich, auch samstags und sonntags, von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Überweisungsschein des Hausarztes ist notwendig.

Weitere Informationen

---

23.03.2020 (9:40 Uhr)
Weitere Personen positiv getestet

Zwei weitere Personen wurden positiv getestet.
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 22 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

22.03.2020 (17:35 Uhr)
Bund und Länder verständigen sich auf umfangreiches Kontaktverbot.

  • Ansammlungen von mehr als zwei Personen werden demnach grundsätzlich verboten. Ausgenommen werden sollen Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen.

  • Generell soll der Kontakt zu anderen auf ein Mindestmaß beschränkt werden.

  • In der Öffentlichkeit muss ein 1,50-Meter-Abstand eingehalten werden.

  • Gastronomiebetriebe sollen geschlossen bleiben. Liefer- und Abholdienste sind ausgenommen.

  • Auch Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege - darunter Friseure und Kosmetikstudios - sollen geschlossen sein. Medizinisch notwendige Behandlungen sollen weiter möglich bleiben.

  • Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen sollen von Ordnungsbehörden und Polizei überwacht und sanktioniert werden.

  • Hygienevorschriften sollen in Betrieben für Mitarbeiter und Besucher eingehalten werden.

  • Der Weg zur Arbeit, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sollen der Vereinbarung zufolge aber weiterhin möglich sein. Ausnahmen gelten demnach zudem für zwingend notwendige Zusammenkünfte aus geschäftlichen, beruflichen und dienstlichen sowie aus prüfungs- und betreuungsrelevanten Gründen.

  • Die Punkte gelten zunächst für zwei Wochen, so die Vereinbarung.

---

22.03.2020 (16:00 Uhr)
Weitere Person positiv getestet

Eine Person aus dem Raum Weiskirchen wurde positiv getestet.
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 20 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

21.03.2020 (19:30 Uhr)
Vier weitere Personen positiv getestet.

Vier weitere Personen aus dem Landkreis Merzig-Wadern wurden positiv auf das Coronavirus getestet. 
Damit gibt es im Landkreis Merzig-Wadern nun 19 bestätigte Covid-19-Fälle.

---

21.03.2020 (07:45)
Die saarländische Landesregierung beschließt Ausgangsbeschränkung ab Samstag, 21. März 2020.

Die Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Lieferung und Take-Away sind weiterhin möglich. 
Die Wohnung darf nur bei wichtigen Gründen verlassen werden (z.B. Einkauf, Arbeit, Arztbesuch, Behördenbesuch, Besuch Lebenspartner, eigene Kinder, Alte und Kranke).
Sport & Bewegung im freien sind weiterhin möglich (max. 5 Personen mit Abstand).
Allgemeinverfügung der Landeregierung 21.03.2020

---

20.03.2020 (18:12 Uhr)
Lebensmittelspenden gesucht

Tafeln Wadern und Losheim am See starten mit einem Lieferservice.

Hierzu werden Lebensmittelspenden aus der Bevölkerung gesucht.
Die Lebensmittel können am Dienstag, 24. März, in der Zeit von 8 bis 11 Uhr bei der Tafel in Wadern, Gerichtsstraße 12 a in 66687 Wadern abgegeben werden.

Wie durch den Caritasverband Saar-Hochwald e.V. mitgeteilt wurde, ist der Start dieser Aktion nur aufgrund der Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer und durch die Kollegen der Seelsorge des Dekanats Losheim-Wadern möglich.

---

20.03.2020 (16:40 Uhr)
Korrektur: Nur 15 erkrankte Personen aufgrund eines Übertragungsfehlers

Derzeit sind 15 positiv getestete Coronavirus-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern zu verzeichnen. Aufgrund eines Übertragungsfehlers wurden zunächst 16 Fälle gemeldet.

Die aktuellen Fälle gliedern sich wie folgt auf:

  • Beckingen – 7 Personen
  • Merzig – 5 Personen
  • Mettlach – 2 Personen
  • Losheim – 1 Person

---

20.03.2020 (16:13 Uhr)
265 Corona-Testungen durch das Gesundheitsamt des Landkreises Merzig-Wadern

Insgesamt wurden allein beim Gesundheitsamt des Landkreises Merzig-Wadern 265 Testungen auf den COVID19-Virus durchgeführt. Hierbei ergaben sich lediglich 15 positive Fälle.
Weitere Informationen

---

20.03.2020 (12:46 Uhr)
Zwei weitere Personen positiv getestet

Zwei weitere Personen aus dem Landkreis Merzig-Wadern wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die beiden Personen stammen aus den Gemeinden Mettlach und Losheim am See. Damit gibt es im Saarland insgesamt 219 bestätigte Covid-19-Fälle, 16 davon im Landkreis Merzig-Wadern (Gemeinde Beckingen, Stadt Merzig, Gemeinde Mettlach, Gemeinde Losheim am See).

---

20.03.2020 (10:30 Uhr)
Zahl der Corona-Erkrankungen im Saarland mehr als verdoppelt

Laut dem saarländischen Gesundheitsministerium ist die Zahl der Corona-Erkrankungen im Saarland noch einmal deutlich angestiegen: von 101 auf 217 Corona-Fälle.

---

20.03.2020 (09:15 Uhr)
Überlebenspaket des Saarlandes für kleine und mittlere Unternehmen

Unter folgendem Link finden saarlandäische Unternehmer und Betriebe wichtige Informationen zum Hilfepaket des Landes für kleine und mittlere Unternehmen:

Überlebenspaket für kleine und mittlere Unternehmen im Saarland

---

19.03.2020 (15:03 Uhr)
Zwei weitere Personen positiv getestet

Zwei Personen aus Merzig wurden als 13. und 14. Patienten im Landkreis Merzig-Wadern positiv auf das Coronavirus getestet. Damit gibt es im Saarland 104 bestätigte Covid-19-Fälle, 14 davon im Landkreis Merzig-Wadern (Gemeinde Beckingen, Stadt Merzig, Gemeinde Mettlach).

---

19.03.2020 (11:15 Uhr)
Eine weitere Person positiv getestet

Ein Mann aus Mettlach wurde als zwölfte Person im Landkreis Merzig-Wadern positiv auf das Coronavirus getestet. Der Mann befand sich in Ischgl. Damit gibt es im Saarland 102 bestätigte Covid-19-Fälle, zwölf davon im Landkreis Merzig-Wadern (Gemeinde Beckingen, Stadt Merzig, Gemeinde Mettlach).

---

18.03.2020 (15:22 Uhr)
Eine weitere Person positiv getestet

Am Mittwoch, den 18. März 2020 wurde eine weitere Person aus der Stadt Merzig positiv auf das Coronavirus getestet. Damit sind nun insgesamt elf Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis erkrankt.

---

17.03.2020
Zwei weitere Personen positiv getestet

Zwei weitere Personen aus dem Landkreis Merzig-Wadern wurden am Dienstag, den 17. März 2020 positiv auf das Coronavirus getestet. Sie stammen aus der Gemeinde Beckingen. Insgesamt sind nun zehn Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis erkrankt.

---

17.03.2020
Deutsches Rotes Kreuz ruft zur Blutspende auf

Das Deutsche Rote Kreuz und die DRK Blutspendedienste rufen die Bevölkerung aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie dazu auf, Blut zu spenden. Im Landkreis Merzig-Wadern können die Bürgerinnen und Bürger zu folgenden Terminen Blut spenden:

Blutspenden in Merzig, Bachem, Schwemlingen, Losheim, Mettlach und Wadern bis zum 08. April 2020

---

17.03.2020
Coronavirus: Weitere Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich

Wie die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer am Montag, den 16. März 2020 mitteilten, werden soziale Kontakte im öffentlichen Leben angesichts der Corona-Ausbreitung in Deutschland weiter eingeschränkt. Die neuen Verfügungen treten am 18. März 2020 um 00:00 Uhr in Kraft und gelten bis einschließlich 20. April 2020.

Die Bundesregierung hat folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen veröffentlicht.

---

16.03.2020
Zwei weitere Personen positiv getestet

Es gibt zwei weitere Personen aus dem Landkreis Merzig-Wadern, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Insgesamt sind nun acht Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis erkrankt.

---

16.03.2020
Dienststellen der Landkreisverwaltung Merzig-Wadern ab 17. März für Publikumsverkehr geschlossen

Aufgrund des sich ausbreitenden Coronavirus sind ab Dienstag, den 17. März 2020 bis auf Weiteres alle Dienststellen der Kreisverwaltung Merzig-Wadern für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Dienststellen sollen nur nach vorheriger telefonischer Absprache aufgesucht werden. Die telefonische Erreichbarkeit ist montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr und freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr sichergestellt.

Anträge können in die vorhandenen Briefkästen eingeworfen werden. Die Briefkästen werden mehrmals täglich geleert.

Für die Zulassungsstelle gelten folgende Regelungen:

Weitere Informationen und sämtliche Telefonnummern der Abteilungen finden Bürgerinnen und Bürger hier.

---

16.03.2020
Archäologipark Römische Villa Borg, Museum Schloss Fellenberg und Burg Montclair geschlossen

Die Einrichtungen der Kulturstiftung Merzig-Wadern sind für Besucher bis zum 26. April 2020 geschlossen.
Diese vorübergehende Schließung betrifft:

Archäologiepark Römische Villa Borg und römische Taverne in Perl-Borg

  • der Archäologiepark, die Museumsräume, der experimental-archäologische Werkbereich
  • die Gastronomie röm. Taverne
  • alle Veranstaltungen


Museum Schloss Fellenberg in Merzig

  • die derzeitige Ausstellung „She's beautiful“
  • alle Veranstaltungen
  • das Kreisheimatarchiv


Burg Montclair und Burgbistro in Mettlach

---

15.03.2020
Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern richtet eine Vermittlungsplattform für Einkaufshilfen und Hilfen für sonstige Besorgungen für Menschen aus Risikogruppen ein

Die Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern richtet ab sofort aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus eine Vermittlungsplattform für ehrenamtliche Einkaufshilfen und Hilfen für sonstige Besorgungen für Menschen aus Risikogruppen ein. Damit sollen mögliche Versorgungsengpässe von besonders gefährdeten Personengruppen verhindert werden, die aufgrund der Ansteckungsgefahr nicht selbst Geschäfte oder sonstige Einrichtungen aufsuchen und auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel verzichten sollten. „Mir ist es wichtig, dass die Versorgung unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, die zur Risikogruppe gehören, im Landkreis in den kommenden Wochen sichergestellt ist. Aus diesem Grund haben wir uns für die Einrichtung einer Vermittlungsplattform entschieden, die unkomplizierte Hilfestellung genau dort anbietet, wo sie dringend benötigt wird“, so Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich.

Wer zu dieser Zielgruppe gehört und sich Einkäufe liefern oder sonstige Besorgungen erledigen lassen möchte oder wer sich als ehrenamtlicher Einkaufshelfer im Landkreis Merzig-Wadern engagieren möchte, kann sich bei der Ehrenamtsbörse des Landkreises melden.

Kontakt und weitere Infos:
Email: einkaufshilfe@merzig-wadern.de
Telefonisch: 06861/80-324 (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr), außerhalb dieser Zeiten nehmen die Mitarbeiter des Bürgertelefons unter der Telefonnummer 06861/80-1530 Ihr Anliegen gerne entgegen. (Montag bis Freitag von 8 bis 18 bis Uhr)

---

13.03.2020
Schließung von Schulen und Kitas im Landkreis Merzig-Wadern ab dem 16. März 2020

Wie die saarländische Landesregierung in der Nacht zum Freitag bekanntgab, werden alle Schulen, Berufsschulen und Kindertageseinrichtungen im Saarland ab Montag, den 16. März 2020 geschlossen. Schulen und Kitas werden landesweit bis Ende der Osterferien geschlossen bleiben. Diese Maßnahme werde laut Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) ergriffen, um den steigenden Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus entgegenzuwirken. Auch die besondere Situation des Saarlandes als Grenzregion sei ein Grund für die Entscheidung, so die Staatskanzlei.

Im Landkreis Merzig-Wadern sind damit 20 Grundschulen und 16 weiterführende Schulen betroffen. Hinzu kommen die Berufsbildungszentren Merzig und Hochwald sowie insgesamt 106 Kindertageseinrichtungen (Kindergärten, Kinderkrippen und Horte).

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich sieht die Entscheidung der Landesregierung als notwendige Maßnahme: „Die Gesundheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser höchstes Gut, das es um jeden Preis zu schützen gilt. Die Schulschließungen im Landkreis Merzig-Wadern sind daher ein nachvollziehbarer Schritt, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen und die Gesundheitsbehörden von diesem Druck zu entlasten. Sie können sich jetzt noch intensiver den Risikogruppen zuwenden. Als Bevölkerung müssen wir zusammenstehen, um diese Situation zu meistern. Derzeit haben wir noch keine Informationen, für welche Zielgruppe und an welchen Standorten eine Notbetreuung eingerichtet wird. Sobald uns diese Informationen vorliegen, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.“

---

13.03.2020
Landkreis Merzig-Wadern: Veranstaltungen entfallen

Folgende Veranstaltungen und Termine des Landkreises Merzig-Wadern wurden aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus abgesagt:

  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für Kinder des Kreisjugendamts Merzig-Wadern (14.03.2020 bis 22.03.2020)
  • Fortlaufender Kurs ab 12. März: »Be Happy - Glück ist lernbar!« (Sitzungen am 12. März, 19. März, 26. März)
  • Vortrag mit Diskussion: Mediation am Arbeitsplatz und im familiären Umfeld (19.03.2020)
  • Beratungsangebot der Gleichstellungsstelle für Familie und Partnerschaft (25.03.2020)
  • Workshop für Fortgeschrittene: Selbst ist die Frau - Erste-Hilfe in Sachen Handwerk (28.03.2020)
  • Lesung mit der Mundartdichterin Irmgard Diwersy (29.03.2020)
  • Seminar der Gleichstellungsstelle: Geführte Meditation für Körper, Geist und Seele (31.03.2020)

Über den Verlauf und die enventuelle Absage weiterer Termine wird der Landkreis Merzig-Wadern an dieser Stelle informieren.

---

13.03.2020
Viertägige Grundlagenausbildung findet nicht statt

Aufgrund des Verbreitungsgrades des neuartigen Coronavirus findet die ursprünglich für März diesen Jahres geplante viertägige Grundlagenausbildung des Landkreises Merzig-Wadern nicht statt. Die ursprünglichen Termine (13., 14. und 15. März sowie Samstag, 21. März 2020) können somit nicht wahrgenommen werden.

Über etwaige Ersatztermine wird gesondert informiert.

---

12.03.2020
Landkreis und Kommunen verständigen sich auf einheitlichen Umgang mit Veranstaltungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Verbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) und der Deklarierung der Region Grand Est als Risikogebiet haben sich am Mittwoch, den 11. März 2020 Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und die Bürgermeister der Städte und Gemeinden sowie die Leiter der Ortspolizeibehörden und die Verantwortlichen des Gesundheitsamtes auf ein einheitliches Vorgehen hinsichtlich geplanter Veranstaltungen verständigt.
Entsprechend der Allgemeinverfügung des Landes sind Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern im Innen- und Außenbereich bis auf Weiteres untersagt.

Für Veranstaltungen unter 1000 Personen sieht die Allgemeinverfügung weiterhin eine Einzelfallprüfung durch die Ortspolizeibehörden vor.

Als Ergebnis der Besprechung empfiehlt der Landkreis den Kommunen für die diese Einzelfallprüfungen bis mindestens 26. April folgende Verfahrensweise:

  • Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, die öffentlich beworben wurden, und einem nicht eingrenzbaren Publikum offenstehen, sollen unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer abgesagt werden, da im Landkreis Merzig-Wadern nicht ausgeschlossen werden kann und es sogar wahrscheinlich ist, dass Personen aus dem Risikogebiet Grand-Est (Lothringen) teilnehmen.
  • Sportveranstaltungen in Hallen sollen ohne Publikum stattfinden. Für Sportveranstaltungen im Bereich U16 werden die Vereine angehalten, die Zahl der Begleit- und Betreuungspersonen der Kinder auf das erforderliche Maß zu beschränken.

Die Empfehlungen richten sich nach den Verfahrenshinweisen für Großveranstaltungen, welche vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht wurden. Weitere Informationen hierzu sind im Internet unter www.rki.de abrufbar. Nach sorgfältiger Risikoabwägung wurden diese Regelungen getroffen, um die Gesundheit der Bevölkerung des Landkreises Merzig-Wadern bestmöglich zu schützen.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich erklärt: „Uns und den Bürgermeistern der Städte und Gemeinden ist diese Übereinkunft nicht leichtgefallen. In Anbetracht der aktuellen Situation sehen wir den Schritt aber als notwendig an. Da es nach wie vor unser Ziel ist, die weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen, sehen wir als Grenzlandkreis zu dem als Risikogebiet erklärten Lothringen gemeinsam die Notwendigkeit, auf nicht notwendige, öffentliche Veranstaltungen im Bereich der Freizeit zu verzichten.“

---

12.03.2020
Verlegung der Schullaufmeisterschaften auf den 8. Oktober 2020

In der letzten Woche haben die Veranstalter der saarländischen Schullaufmeisterschaften, der Landkreis Merzig-Wadern, die Stadt Merzig, der Landessportverband für das Saarland und das Ministerium für Bildung und Kultur bei einem Treffen beraten, wie mit den Schullaufmeisterschaften 2020 in Bezug auf das neuartige Coronavirus verfahren werden soll.

Auf Empfehlung des örtlichen Gesundheitsamtes wurde beschlossen, die Schullaufmeisterschaften am 8. April 2020 nicht stattfinden zu lassen.

Eine Veranstaltung dieser Größenordnung, mit über 5000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und über 2000 Besuchern bedeutet für die Veranstalter und die Behörden ein nicht einschätzbares Risiko.

Auch um den Schulen und Teilnehmern Planungssicherheit zu geben, wird daher frühestmöglich über einen Ersatztermin informiert: Die Schullaufmeisterschaften werden noch in diesem Jahr, und zwar am 8. Oktober 2020 wie gewohnt in Merzig stattfinden.

---

09.03.2020
Der Landkreis Merzig-Wadern richtet Bürgertelefon zum Thema Coronavirus ein

Der Landkreis hat ein Bürgertelefon zu Fragen rund um das Thema Coronavirus eingerichtet. Es ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 06861/ 80-1530 zu erreichen.

Mit der zentralen Nummer will der Kreis die vermehrt auftretenden Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Coronavirus bündeln. Es wird aber keine individuelle medizinische Beratung geben.

Wer befürchtet, mit dem neuen Coronavirus infiziert zu sein, wird dringend gebeten, zunächst telefonisch mit dem behandelnden Arzt (Hausarzt) Kontakt aufzunehmen, um den Verdacht und das weitere Vorgehen in einem Telefongespräch abzuklären. Außerhalb der Sprechzeiten des Hausarztes ist der kassenärztliche Notdienst unter der Rufnummer 116 117 erreichbar.

Bei eventuellen technischen Störungen der Telefonanlage können sich Bürgerinnen und Bürger unter folgender Mobilfunknummer an das Landratsamt Merzig wenden:

Mobiltelefon: 0171 5463788

Das Gesundheitsamt Merzig-Wadern ist im Störfall unter der Mobilfunknummer 0171 7848065 zu erreichen.

Seite zurück Nach oben