Sprungziele
Seiteninhalt vorlesen
Seiteninhalt
18.03.2022

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht nach § 20a Infektionsschutzgesetz (IfSG) gilt ab dem 15. März 2022 in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen.

Bis zum 15. März 2022 sind die Einrichtungsleitungen dazu aufgefordert, sich den Immunitätsnachweis ihrer Mitarbeiter/innen vorlegen zu lassen. 

Fehlende Nachweise über Immunität oder Kontraindikation sind an das Gesundheitsamt des Landkreises Merzig-Wadern zu melden. Die Meldung muss unverzüglich, das heißt. ohne schuldhaftes Zögern und daher innerhalb der nächsten zwei Wochen, erfolgen.  Die Meldeplattform richtet sich ausschließlich an meldepflichtige Einrichtungen, Unternehmen und Praxen. 

Die Meldungen können nur über das saarlandweit zur Verfügung gestellte Onlinemeldeportal getätigt werden.

!!! Nach der Registrierung auf dem Portal erfolgt eine Überprüfung durch das Gesundheitsamt, die aufgrund der pandemischen Lage etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Erst nach der erfolgten Freigabe durch das Gesundheitsamt können die Meldungen getätigt werden !!!

Die Meldungen können entweder per Direkteingabe, oder über den Upload einer Excel-Table im selbigen Portal erfolgen. Es kann nur die bereitgestellte Vorlage verwendet werden.

Gemeldet werden müssen:

  • Personen, die nicht oder nur unvollständig geimpft sind.
  • Personen, bei deren vorgelegten Nachweisen Zweifel an der Echtheit oder inhaltlichen Richtigkeit bestehen.  

Als Immunitätsnachweis gilt:

  • Der Impfnachweis (vollständige Impfung)
  • Der Genesenennachweis (mindestens 28 Tage und maximal 90 Tage alt)
  • Ein ärztliches Zeugnis, wonach eine Impfung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht möglich ist

Als vollständig geimpft gilt, wer zweifach mit einem der in Deutschland zugelassenen Impfstoffe geimpft ist (oder Kombination). Weiterhin besteht mit jeder einzelnen Impfung, in Kombination mit einer PCR-bestätigten Infektion, ein vollständiger Impfschutz.

Selbstständig und freiberuflich tätige Einzelpersonen der betroffenen Branchen fallen ebenfalls unter die Meldepflicht.

Es ist eine Anleitung zur korrekten Meldung über das Portal hier zum Download verfügbar. Bei weiteren Fragen oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte per E-Mail immun20a@merzig-wadern.de and das Gesundheitsamt.

Impressum

Datenschutz

Seite zurück Nach oben